Tag 5 der Box-WM in Hamburg: Abass Baraou letzter Deutscher bei WM

Tag 5 der Box-WM in Hamburg: Abass Baraou letzter Deutscher bei WM

Gegen ihn schalten die Gegner in den Survival Mode - Abass Baraou / Foto: Wolfgang Wycisk
Gegen ihn schalten die Gegner in den Survival Mode – Abass Baraou / Foto: Wolfgang Wycisk

Der 5. Tag der AIBA Box-Weltmeisterschaft in Hamburg, lief aus Sicht der deutschen Teilnehmer alles andere als gut. Dennoch sorgte dieser Tag auch für weitere boxerische Highlights.

Abass Baraou rettet deutsche Farben

Aus Sicht der deutschen Teilnehmer, lief der gestrige fünfte Wettkampftag alles andere als gut. Abass Baraou ist einzig verbliebene deutsche Teilnehmer, welcher mit Bronze bereits Edelmetall sicher hat. In der aktuellen Sendung von meinsportradio.de, gibt es zudem wieder einen Stargast. Ulrich Bittner hat Trainer Legende Ulli Wegner ans Mikrofon geholt, um mit ihm über die WM aber auch das Amateur- und Profiboxen in Deutschland allgemein zu sprechen.

Tag 5 der Box-WM in Hamburg: Abass Baraou letzter Deutscher bei WM
5 (100%) 13 votes