Shields mit dominantem Sieg über Tori Nelson – als nächstes gegen Hammer?

shields-nelsonProblemlos konnte die zweifache Olympiasiegerin am Freitagabend ihre beiden WM-Titel im Super-Mittelgewicht verteidigen. Ein alte bekannte konnte sich dabei hautnah von den Künsten Shields‘ überzeugen und sich als nächste Gegnerin der US-Amerikanerin in Position bringen.

3 x 100-90

Die Favoritenrolle in diesem Gefecht der ungeschlagenen Boxerinnen war klar verteilt und schon früh war abzusehen, dass sich daran nichts mehr ändern würde. Die fast doppelt so alte Tori Nelson konnte ihrer 22-jährigen Kontrahentin zu keiner Zeit wirklich das Wasser reichen. Obwohl beide mit wilden Schlägen über die Außenbahn agierten und keinen allzu großen Wert auf Deckungsarbeit legten, waren es Nelsons Schwinger, die in den meisten Fällen kilometerweit vom Ziel entfernt davon segelten, während Shields eine deutlich höhere Präzision aufwies.

shields-nelson2

Zu gute halten muss man der 41 Jahre alten Nelson jedoch, dass sie gute Nehmerfähigkeiten offenbarte und trotz diverser Volltreffer ihrer Gegnerin relativ unbeeindruckt weiter marschierte. Letztlich brachte es ihr nicht viel ein und alle drei Punktrichter werteten den Kampf folgerichtig mit jeweils 100-90.

Christina Hammer im Publikum

Claressa Shields und Christina Hammer 2016 auf der WBC Convention / Foto: Harald Pia
Claressa Shields und Christina Hammer 2016 auf der WBC Convention / Foto: Harald Pia

Wie schon im vergangen August bei Shields‘ TKO-Erfolg über die Augsburgerin Nikki Adler, war Hammer wieder ringside und begutachtete die Leistung ihrer möglichen Rivalin. Im Interview mit Showtime-Reporter Steve Farhood zeigte sie sich begeistert bezüglich eines mögliches Kampfes: „Ich kann es gar nicht abwarten den Fans zu zeigen, wer Christina Hammer ist. Dies wird der beste Kampf aller Zeiten. Er wird das Frauen-Boxen verändern. Unsere Zeit zu glänzen ist angebrochen,“ so die euphorischen Worte Hammers.

Für einen Kampf gegen die WBC -und WBO-Weltmeisterin im Mittelgewicht müsste Shields eine Gewichtsklasse runter gehen. „Ich denke die 160 Pfund (ca. 72,5 Kilo) bringe ich locker, ich werde größer und stärker als alle anderen Frauen sein,“ so die selbstbewusste Ansage von Claressa Shields bezüglich eines solchen Schritts. Außerdem ließ sie noch ein paar markige Worte gegenüber Hammer fallen: „Ich werde Hammer in den Hintern treten. Die Leute denken, dass sie besser boxen kann als ich, weshalb ich gar nicht abwarten kann ihr zu zeigen, dass die nicht der Fall ist.“

Wo und wann es zu diesem Duell kommen könnte, ist aktuell noch unklar.

Shields mit dominantem Sieg über Tori Nelson – als nächstes gegen Hammer?
1.5 (30%) 20 votes