Sergey Kovalev verteidigt WBO-Titel am 3. März gegen Igor Mikhalkin!

kovalev-mikhalkinLaut Dan Rafael von ESPN, wird Sergey Kovalev seinen kürzlich erneut eroberten WBO-Halbschwergewichtstitel gegen den bei ECB unter Vertrag stehenden Igor Mikhalkin verteidigen.

Sergey Kovalev vs. Igor Mikhalkin am 3. März

Laut Dan Rafael (ESPN) berichten mehrere Quellen übereinstimmend, dass WBO-Weltmeister im Halbschwergewicht Sergey Kovalev, seinen Titel am 3. März im Madison Square Garden verteidigen wird. Als Gegner ist dabei der in Hamburg lebende Russe Igor Mikhalkin (21-1, 9 KOs) im Gespräch, der beim Hamburger Promoter Erol Ceylan unter Vertrag steht. Wie ESPN berichtet, sei der Vertrag fast finalisiert und einem Kampf stünde damit nichts mehr im Wege.

Der 32-jährige IBO-Weltmeister Mikhalkin sollte zunächst gegen Marcus Browne einen Titel-Eliminator bestreiten. Dessen Gewinner wäre dann Pflichtherausforderer von Artur Beterbiev gewesen, der seit seinem Sieg gegen Enrico Kölling IBF-Weltmeister ist. Nachdem Mikhalkin und dessem Team jedoch die Chance offeriert wurde, gegen Kovalev zu boxen, entzog man sich offensichtlich den Verhandlungen mit Browne, da ein Kampf gegen Kovalev viel lukrativer ist.

Eigentlich sollte Sergey Kovalev (31-2-1, 27 KOs) nach seinem WM-Sieg gegen Vyacheslav Shabranskyy gegen Sullivan Barrera (21-1, 14 KOs) boxen. Beide Boxer stehen bei Main Events unter Vertrag. Da Barrera jedoch auch Pflichtherausforderer des WBA-Weltmeisters Dmitry Bivol ist, wird er vermutlich nun, laut ESPN-Quellen, diesen Kampf (für weniger Börse) auf der Kovalev-Mikhalkin Undercard bestreiten. Vielleicht hofft man bei Main Events und HBO auf eine stallinterne Titelvereinigung?

Main Events CEO Kathy Duva wollte derzeit keine Kommentare zur Veranstaltung abgeben, da wohl noch nicht alles in trockenen Tüchern sei.

Sergey Kovalev verteidigt WBO-Titel am 3. März gegen Igor Mikhalkin!
2 (39.64%) 55 vote[s]