Robin Krasniqi nach langer Pause am Samstag in Magdeburg wieder im Ring!

„Never Give Up!“ – auch Robin Krasniqi steht nach langer Pause auf der Seebühne wieder im Ring!

Krasniqi gibt Comeback gegen den nimmermüden Stanislav Eschner aus Tschechien

Nun ist das Programm am Samstag auf der Seebühne in Magdeburg noch vervollständigt worden. Ex-Europameister Robin Krasniqi schnuppert nach gut 15 Monaten wieder „Ring-Luft“. Nach dem „schmerzenden“ Verlust seines Europameistertitels im Super-Mittelgewicht im Mai 2019 gegen seinen SES-Stallkollegen Stefan Härtel will er nun, wieder zurück im Halb-Schwergewicht, erneut seinen Traum von einem „großen Titel“ angehen.

Mit seinem Lebensmotto „Never Give Up“ trifft Robin Krasniqi (49-6-0 (17), der immer noch in den Weltranglisten hoch eingeschätzt ist, bei seinem Comeback auf den „nimmermüden“ Tschechen Stanislav „Stanley“ Eschner (14-14-1 (7)) aus Prag. Fit wie eh und je, gestählt durch seine Aufenthalte in seinem „Zweitwohnsitz“ im Bayerischen Wald in der „Sportschule Kinema“ bei Sepp Maurer, freut sich der 33-jährige Münchner Robin Krasniqi, der zudem ja nun auch in Gersthofen bei Augsburg sein eigenes RK-Box-Gym betreibt, auf diesen ganz besonderen Box-Abend in Magdeburg.

Der MDR wird diese „SES-Box-Gala“ in seiner Sendung „SPORT im Osten – Boxen live“ ab 22.30 Uhr übertragen!

Wenige Eintrittskarten für diese SES-Box-Gala am 22. August 2020 auf der Seebühne Magdeburg gibt es noch bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.eventim.de sowie unter der SES-Ticket-Hotline 0391/7273720.

Text: SES Boxing Presseabteilung