Ring-Rückkehr nach 10 Monaten: Christina Hammer boxt in Göppingen

Einstimmige Punktsiegerin nach 10 dominierenden Runden: Christina Hammer

Am 8. Februar wird Ex-Weltmeisterin Christina Hammer nach 10 Monaten Pause wieder in den Ring steigen.

Neuanfang unter Christian Morales: Hammer nach 10 Monaten wieder im Ring

Christina Hammer (24-1, 11 KOs) steigt am 8. Februar auf der Undercard von Firat Arslans WM-Duell gegen IBO-Titelträger Kevin Lerena wieder in den Ring. Die 29-jährige boxte zuletzt im April 2019 im Top-Duell der Frauen gegen Claressa Shields in den USA. Im Kampf um die Mittelgewichtstitel der IBF, WBA, WBO und des WBC, musste sich die Dortmunderin jedoch nach 10 Runden deutlich nach Punkten gegen den „T-Rex“ geschlagen geben. Damit verlor sie nach acht Jahren Regentschaft ihren Status als Weltmeisterin.

In Göppingen wagt Hammer, die, wie Sie der BILD sagte, das Gefühl zu verlieren nicht kannte und Niederlagen „hasst“, nun einen Neuanfang. Damit ihr dies gelingt, zog sie erste Konsequenzen und trennte sich von ihrem langjährigen Trainer Dimitri Kirnos. Der 84-jährige betreute „Lady Hammer“ seit gut 10 Jahren. Hamburg soll nun neue (Box-)Heimat werden. Dort trainiert sie unter den Fittichen von Christian Morales, zu dem sie durch ihren Manager Bernd Bönte fand.

Am 8. Februar soll nun der erste Kampf stattfinden (Gegnerin bisher nicht bekannt), allerdings nicht, wie die BILD berichtet, unter der Flagge von EC Boxpromotion. Bönte bringt die Ex-Championesse auf der Göppinger Veranstaltung mit Hauptkämpfer Firat Arlsan unter, einen Promotion-Vertrag mit ECB gibt es nicht. Das Ziel der gebürtigen Kasachin ist klar: „Ich möchte meinen Titel auf jeden Fall zurückholen und werde dafür Vollgas geben!“

Ring-Rückkehr nach 10 Monaten: Christina Hammer boxt in Göppingen
5 (100%) 5 vote[s]