Nikki Adler verstärkt das adidas Box-Team

Erster gemeinsamer Auftritt auf der internationalen Messe für Sport Business ISPO

80.000 Fachbesucher aus 110 Ländern trafen sich Ende Januar auf der ISPO MUNICH, der weltweit führenden Plattform der gesamten Sportbranche. Trend-Thema 2014 ist Health & Fitness. Der Wunsch nach Fitness, Ausgeglichenheit und Vitalität bietet für den Sportfachhandel neue Umsatzchancen. Zunehmend attraktiv ist in diesem Umfeld auch das Fitnessboxen.

Nikki Adler ISPO1Dass der Anteil der Frauenmitgliedschaften in Boxgyms und Boxkursen in Fitnessstudios steigt, ist auch Vorbildern wie Nikki Adler zu verdanken. Die vierfache Box-Weltmeisterin beweist eindrucksvoll, dass diese Sportart unabhängig vom Geschlecht Körper und Geist fordert und fördert.

Nikki Adler ISPO4Davon ist auch der Sportartikelhersteller Adidas überzeugt, der auf der ISPO München seine neue Botschafterin vorstellte. Frank Koch, Geschäftsführer von Sportart 3 / adidas boxing sagte: „Wir sind froh, Nikki Adler in unserem Team begrüßen zu können. Sie ist eine herausragende Persönlichkeit im deutschen sowie internationalen Boxsport und verstärkt unser Portfolio an großartigen Boxerinnen und Boxern. Nikki Adler ist nicht nur eine außergewöhnliche Boxerin, sondern auch eine sehr sympathische Sportlerin die hervorragend in unser Team passt.“

Die Weltmeisterin freut sich, nun ein Teil der adidas Boxing-Familie zu sein. „Ich habe mich von Anfang an bei den Gesprächen mit den Verantwortlichen wohlgefühlt. Adidas hat eine einzigartige Geschichte im Sport und ist auch die führende Marke im Boxen. Ich bin stolz, von jetzt an die Marke mit den 3 Streifen zu präsentieren“.

Bewerten Sie diesen Beitrag