Mikey Garcia lehnt Linares-Kampf ab – jetzt Titelvereinigung mit Robert Easter Jr.?

Garcia vs Broner Fight 1Das heiß erwartete Duell zwischen Garcia und Linares liegt auf Eis – vorerst.

Garcia lehnt Golden Boy-Offerte ab

Just in dem Moment, als WBA Leichtgewicht Champion Jorge Linares Ende September seinen Gürtel in einem hochklassigen Kampf gegen den Briten Luke Campbell verteidigen konnte, war für Fans wie Experten gleichermaßen klar, dass eine Titelvereinigung mit WBC Weltmeister Mikey Garcia nun DER entscheidene Kampf sein würde, der die absolute Nr.1 in der Gewichtsklasse bis 61,2 Kilogramm bestimmt. Und so stiegen die Hoffnungen, als durchsickerte, dass Garcia mit Golden Boy Promotions Präsident Eric Gomez in Verhandlungen trat, um ein Duell mit deren Schützling dingfest zu machen.

garcia linares

Laut Gomez offerierte man Garcia eine 50/50-Aufteilung der Kampfbörse und wäre zudem bereit gewesen, auch auf Garcias Haussender Showtime anzutreten, obwohl Golden Boy selbst ja mit HBO verbunden ist. Doch all dies schien für den Mann aus Kalifornien – der im vergangenen Juli zuletzt im Ring zu sehen war und dabei Adrien Broner klar in die Schranken weisen konnte – offensichtlich nicht lukrativ genug und schlug das Angebot aus. Gegenüber ESPN Deportes ließ er aber durchklingen, dass der Kampf trotz alle dem bald kommen könnte: „Eine Einigung konnte nicht stattfinden, aber ich bleibe mit Eric Gomez in Kontakt, um den Kampf dann danach zu machen.“

Robert Easter Jr. als Alternativgegner?

Easter jr 1Derweil verdichten sich Gerüchte, dass Mikey Garcia am 27. Januar eine andere Titelvereinigung anstreben könnte – in dem Fall gegen den unbesiegten und groß gewachsenen (1,80 m) IBF-Titelträger Robert Easter Jr. (20-0-0, 14 KOs), der ebenso wie Garcia mit dem mächtigen Berater/Manager Al Haymon zusammen arbeitet. Eben jener Haymon, welcher 2015 einst die PBC („Premier Boxing Champions“) ins Leben rief, um den Boxsport in den USA wieder großflächig ins Free-TV zurückzubringen.

Easter gewann vor 14 Monaten seinen Gürtel in einem engen Gefecht gegen den Ghanaer Richard Commey und verteidigte diesen zwei Mal erfolgreich, konnte aber aufgrund glanzloser Auftritte in diesen Duellen die hohen Erwartungen an ihn nicht erfüllen. So könnte man dies auch als strategischen Schritt Garcias betrachten, denn ein Sieg über Easter Jr. und der damit verbundene Gewinn eines weiteren WM-Gürtels, würde seine Verhandlungspostion für einen etwaigen Kampf gegen Linares nochmals stärken – es stünde mit Sicherheit eine größere Börse im Raum.

Mikey Garcia lehnt Linares-Kampf ab – jetzt Titelvereinigung mit Robert Easter Jr.?
5 (100%) 2 vote[s]