Jürgen Brähmer vs. Nathan Cleverly im Herbst?

Jürgen Brähmer - Sieg in Rostock
Foto: Sebastian Heger

Das wäre eine Ansetzung, auf die die Boxfans schon lange warten: aller Voraussicht nach soll WBA-Weltmeister Jürgen Brähmer am 17. September auf den starken Briten Nathan Cleverly treffen!

Trifft Brähmer auf Cleverly?

Für Jürgen Brähmer wäre dies eine Titelverteidigung, die sich gewaschen hat, fest steht jedoch noch nichts. Lediglich Gerüchte machen derzeit die Runde, zudem berichtet bereits die BILD darüber, was bekanntlich aber nichts heißen muss. Cleverly ist mit seinen 29 Jahren 8 Jahre jünger als Brähmer und verlor in 32 Kämpfen als Profi lediglich dreimal, zuletzt gegen Andrzej Fonfara im Oktober letzten Jahres. Clevery war über 2 Jahre lang WBO-Weltmeister im Halbschwergewicht, bevor sich Sergey Kovalev diesen Titel durch einen TKO-Sieg unter den Nagel riss und Cleverly damit seine erste Niederlage als Profi zufügte.

Nach zwei darauf folgenden Aufbaukämpfen gegen Shawn Corbin und Alejandro Emilio Valori, kam es zum nächsten großen Kampf: Nathan Cleverly vs. Tony Bellew. Auch diesen Kampf verlore Cleverly jedoch per Split Decision.

Jürgen Brähmer - Der Weltmeister / Foto: Sebastian HegerDer als „Jahrhundertalent“ gehandelte Jürgen Brähmer gehört mit seinen 37 Jahren so langsam zum „alten Eisen“ der deutschen Boxszene. Boxfans beschweren sich seit langem über die zaghafte Gegnerwahl des Schweriners, auch wenn er unter anderem mit Enzo Maccarinelli und Dmitry Sukhotsky (gegen den er seinen damaligen WBO WM-Titel im Halbschwergewicht in einem packenden Kampf erfolgreich verteidigte) bereits starke Gegner vor den Fäusten hatte. Der ehemalige Europa -und Mehrfach-Weltmeister (auch im Supermittgelgewicht) hat bereits 50 Kämpfe als Profi auf der Uhr, von welchen er lediglich 2 nach Punkten verlor (Hugo Hernan Garay, Mario Veit). Brähmer ist seit seinem Kampf gegen Marcus Oliveira im Dezember 2013 (regulärer) Weltmeister der WBA im Halbschwergewicht und konnte seinen Gürtel bisher sechs mal erfolgreich verteidigen.

Diesen WM-Titel soll er nun Gerüchten zufolge gegen den starken Briten Nathan Cleverly im September verteidigen. Ob der Kampf stattfinden wird, ist bisher unklar, da Cleverly im aktuellen WBA-Ranking nicht in den Top 15 auftaucht. Sollte die Ansetzung tatsächlich zustande kommen, kann keiner meckern, denn das wird wohl ein schwerer Kampf für Jürgen Brähmer werden. Wir halten euch auf dem Laufenden.