Huck kontert Arslan

„Träum weiter vom Titel – ich bin der Champion!“

Am 25. Januar (live in der ARD) kommt es in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle zum zweiten Aufeinandertreffen zwischen Marco Huck und Firat Arslan. Im Vorfeld der Cruisergewichts-WM in Stuttgart steigt langsam aber sicher die Spannung – vor allem zwischen den beiden Hauptprotagonisten.

Herausforderer Arslan legte am Mittwoch vor, sagte: „Ich fühle mich seit dem letzten Kampf gegen Marco als Weltmeister. Den habe ich eigentlich gewonnen. Jetzt will ich mir auch den Gürtel umhängen.“

Jetzt kontert Huck: „Träum weiter vom Titel, Firat – ich bin der Champion“, so der WBO-Weltmeister. „Damit du trotzdem etwas zum Vorzeigen hast, habe ich ein Foto von meinem Gürtel gemacht und Dir eine persönliche Widmung draufgeschrieben.“

Der 29-Jährige ist bester Laune, glaubt: „Ich bin konditionell und physisch so stark wie noch nie. Meine Explosivität ist unbestritten. Technisch und taktisch habe ich mich ebenfalls weiterentwickelt.“ Und was denkt Huck im Vergleich über seinen Gegner Arslan: „Firat kann nicht viel besser boxen als beim ersten Mal. Mit 43 Jahren baut er langsam aber sicher ab. Ich hingegen nähere mich erst meiner Bestform.“

Die Sticheleien zwischen Huck und Arslan nehmen zu. Der 25. Januar wird zeigen, wer mit seinen Worten recht behält.

Eintrittskarten für die Box-Nacht in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle sind über die telefonischen Ticket-Hotlines 01806-570044 (€ 0,20/min., Mobilfunkpreise max. € 0,60/min.) und 0711-2 555 555 sowie im Internet bei www.eventim.de und www.easyticket.de erhältlich.

Quelle: Sauerland Event

Bewerten Sie diesen Beitrag