Huck: Feinschliff auf Usedom

WBO-Weltmeister bringt sich für den Kampf gegen Arslan in Form

In nicht einmal drei Wochen ist es so weit, dann wird in Stuttgart die Neuauflage des Kampfes um die WBO-Weltmeisterschaft zwischen Marco Huck (36-2-1, 25 K.o.´s) und Firat Arslan (33-6-2, 21 K.o.´s) ausgetragen. Längst bereiten sich beide Kontrahenten mit Hochdruck auf den Fight in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle vor. Während Firat Arslan in seinem Gym in Donzdorf an seinen Fertigkeiten feilt, holt sich Titelverteidiger Huck den letzten Feinschliff in Zinnowitz auf der Insel Usedom.

In der letzten Woche begann für den 28-jährigen WBO-Titelträger in Berlin die Sparringsphase. Jetzt ging es für den Cruisergewichtler weiter ins Trainingslager an die Ostsee. „Bis jetzt bin ich zufrieden“, so der zuversichtliche WBO-Champion. „In der Zeit bis zur Abreise nach Stuttgart wird das Training noch spezieller. Ich habe sehr gute Sparringspartner, die dem Stil von Firat Arslan ähneln. Dadurch komme ich immer besser in Tritt. Meine Einstellung stimmt. Ich werde am 14. September in Top-Form sein.“

Deshalb darf sich der Schützling von Erfolgscoach Ulli Wegner auch nicht vom Urlaubsflair auf der Insel Usedom ablenken lassen. „Zinnowitz ist wirklich schön, besonders bei dem schönen Wetter“, sagt Huck. „Aber ich bin hier, um zu trainieren. Der Kampf gegen Firat rückt immer näher und ich muss die restliche Zeit nutzen, damit ich mir im Ring nichts vorzuwerfen habe. Selbst wenn die anderen Gäste hier sind, um sich zu entspannen, konzentriere ich mich nur auf das Training und den Kampf.“

Eintrittskarten für die Box-Nacht in Stuttgart sind über die telefonischen Ticket-Hotlines 01805-570044 (€ 0,14/min., Mobilfunkpreise max. € 0,42/min.) und 0711-2 555 555 sowie im Internet bei www.eventim.de und www.easyticket.de erhältlich.

Quelle: Sauerland Event

Bewerten Sie diesen Beitrag