Hernandez-Herausforderer Alekseev: Training am Telefon!


Am 23. November (live in der ARD) muss Titelinhaber Yoan Pablo Hernandez (27-1, 13 K.o.´s) die IBF-Cruisergewichts-Weltmeisterschaft gegen Pflichtherausforderer Alexander Alekseev (24-2-1, 20 K.o.´s) in Bamberg verteidigen. Während Hernandez mit Trainer Ulli Wegner im Trainingslager Kienbaum eine optimale Vorbereitung genießt, muss der 32-jährige Alekseev einige Kompromisse in Kauf nehmen. Zum Beispiel: Training am Telefon!

Im Hamburger EC-Gym sind momentan die Assistenz-Trainer Bülent Baser und Oktay Urkal hauptsächlich für das wichtige Sparring verantwortlich, weil „Chef“ Fritz Sdunek zurzeit viel zu tun hat. Sdunek bereitet nämlich parallel Felix Sturm in Köln vor. Ein Problem? „Alexander und ich haben ja schon einige Wochen hier in Hamburg zusammen trainiert, die Grundlagen erarbeitet. Jetzt komme ich schon donnerstags wieder aus Köln nach Hamburg, arbeite dann übers Wochenende mit ihm“, sagt Sdunek.

In der Zwischenzeit verlässt sich der Erfolgs-Coach auf seine Co-Trainer und auf Alekseev-Manager Erol Ceylan. Der filmt jede Trainingseinheit seines Schützlings – und schaltet auch mal live nach Köln, damit Sdunek ja nichts verpasst. Sduneks Anweisungen kommen dann per Telefon zurück. Klingt kompliziert, ist laut dem Trainer-Fuchs aber kein Problem. „Ich habe allergrößtes Vertrauen zu meinem Team.“

Außerdem in der brose Arena mit dabei: Schwergewichts-Kracher Denis Boytsov (der WBO-Weltranglistenerste will seine Position gegen Alex Leapai verteidigen) und Halbschwergewichtler Eduard Gutknecht (will sich mit einem Sieg über Dmitry Sukhotsky für einen IBF-WM-Ausscheider empfehlen). Tickets für die Box-Nacht am 23. November in Bamberg sind über die telefonische Ticket-Hotline 01806-570044 (€ 0,20/min., Mobilfunkpreise max. € 0,60/min.) und im Internet auf www.eventim.de erhältlich. Darüber hinaus gibt es die Tickets beim Kartenkiosk Bamberg (www.kartenkiosk-bamberg.de, Tel.: 0951-23837).

Quelle: Sauerland Event

Bewerten Sie diesen Beitrag