Granat vs. Kurtagic jetzt am 18. März in Rumänien

Adrian GranatDer Schwergewichts-Kracher zwischen ECB-Profi Adrian Granat und Samir Kurtagic wird um sechs Tage und gut 2.000 Kilometer verschoben. Anstatt am 12. März in Paris treffen die beiden schweren Jungs jetzt im Rahmen der großen Gala am 18. März in Bukarest aufeinander.

„Unser Cruisergewichtler Nikola Milacic hat sich leider verletzt und muss für den Kampfabend in Rumänien passen. Deswegen holen wir den Knaller-Kampf zwischen Granat und Kurtagic auf diese Show. Das rumänische Publikum wird es uns bestimmt danken“, so EC-Boss Erol Ceylan.

Der Promoter verspricht sich von Kurtagic, dass er dem schlagstarken Schweden etwas mehr Gegenwehr leistet als die letzten Gegner. „Adrian hat seit September 2014 sechs Kämpfe bestritten – aber keiner davon dauerte länger als drei Runden.

Wir hoffen, dass er jetzt mal ein bisschen mehr arbeiten muss und länger Ringluft schnuppern kann. Es ist wichtig für ihn, noch weiter Erfahrung zu sammeln“, sagt Ceylan.

Im Hauptkampf der Veranstaltung in Bukarest trifft Christian Hammer auf den erfahrenen Briten Michael Sprott und Viorel Simion auf den Starken Alex Miskirtchian.

Quelle: EC Boxing

Bewerten Sie diesen Beitrag