Ergebnisse der Undercard aus Potsdam

Fabian Thiemke / Foto: Agon Sports

Chapeau AGON! Am Samstag feierte die „AGON Sports & Events GmbH und Co. KG“ in der Potsdamer MBS Arena ihre Prämiere als Gastgeber eines Box-Events. Der Fernsehsender RBB übertrug ab 22 Uhr die Kämpfe live.

Fabian Thiemke mit vorzeitigem Sieg im Profidebüt

Einer der das Zeug dazu hat, innerhalb ganz kurzer Zeit in das TOP Ranking des Halbschwergewichts aufzusteigen, ist Fabian Thiemke. Erst im Mai wechselte  der mehrfache Deutsche- und zweifache Europameister von den Amateuren zu den Profis. Die beim Deutschen Boxverband fehlende Perspektive bot ihm AGON. Volckmann und Döring gaben ihm eine Lehrstelle und zeigten Wege auf, um die sportlichen und beruflichen Ambitionen des 18-Jährigen in Einklang zu bringen.

Thiemke will Weltmeister werden und nach seinem knackigen Debüt gegen Christian Dulz (3-2(1), 1 KO) gibt es keinen Zweifel, dass ihm das gelingen könnte. Nach 1:20 min in der ersten Runde war Schluss. Thiemke zog seinen linken Jab zum Kopf, setzte mit Rechts nach und haute einen linken Haken an den Kopf des bereits fallenden Dulz.

Die weiteren Kämpfe

Adam Amkhadov / Foto: Agon Sports

Auch AGONs junger Mittelgewichtler Adam Amkhadov gehört zu denen, die es schon sehr bald mit den Großen aufnehmen könnten. Der gebürtige Bielefelder ist, wie Thiemke, 18 Jahre alt, bestritt, wie Thiemke, in Potsdam seinen ersten Kampf und wie, bei Thiemke, kam das Aus für seinen Gegner in der ersten Runde.

Der Ungar Balazs Zavecz (1-1-0) konnte Amkhadovs Einzelschläge nicht parieren. Eine wunderschöne Kopf-Körper-Kombinationen war dann für Zavecz zu viel des Guten. Er schaffte es nicht mehr in seine Ecke.

Mittel: Slawa Spomer, Heilbronn TKO Rd. 1 gegen Jan Salamacha Bytom, Polen

Mittel: Björn Schicke, Berlin Pts über Achilles Szabó, Ungarn

Halbmittel: Haro Matevosyan, Berlin Pts über Okatavian Gratii, Moldawien

Supermittel: Florian Sparrakowski, Stuttgart KO Rd. 3 über Lukasz Kuc, Polen