Cool! Kool Savas singt Einlaufhymne für Arthur Abraham

 

Arthur Abraham und Kool Savas
Arthur Abraham und Kool Savas / Foto: Team Sauerland

Das Video zu ‚Limit‘ – Arthur Abraham und Kool Savas

Am 18. Juli muss Arthur Abraham beim „Final Showdown“ an seine Grenzen gehen, um im vierten Aufeinandertreffen mit Robert Stieglitz die Oberhand zu behalten. Ein Treffen der anderen Art gab es für den Weltmeister im Super-Mittelgewicht vorab. In Berlin traf „King Arthur“ auf Kool Savas, den König des deutschen Rap. Zusammen drehten beide Anfang Juni das Musikvideo zu „Limit“ aus dem Gold-Album „Märtyrer“.

Arthur Abraham Videodreh Kool Savas
Arthur Abraham Videodreh Kool Savas / Foto: Sebastian Heger

„Wir haben uns Anfang des Jahres durch einen gemeinsamen Freund bei einem Konzert von Justin Timberlake kennengelernt“, plaudert Abraham aus dem Nähkästchen, „im Mai erzählte mir Savas von seiner Idee, einen Videoclip zu ‚Limit‘ zu drehen und ob ich nicht darin mitspielen wolle. Daraufhin habe ich mir den Songtext durchgelesen und sofort zugesagt.“

Mit dem Video zu „Limit“ sollen die Strapazen einer harten Kampfvorbereitung vermittelt werden. Im Video geht Abraham zu Boden, berappelt sich jedoch wieder und beißt sich durch. Diese „Niemals aufgeben“-Mentalität spiegeln die bewegten Bilder, der Rap von Savas und die Stimme von Alex Prince in einer perfekten Symbiose wieder.

Arthur Abraham Videodreh Kool Savas
Arthur Abraham Videodreh Kool Savas / Foto: Sebastian Heger

„Arthur war die ideale Wahl für das Video – als Boxer ist er in seinen Fights immer am Limit“, so Kool Savas, der vor allem auch stolz darauf ist, dass „Limit“ die Einmarschmusik für Abrahams WM-Kampf gegen Robert Stieglitz sein wird. „Das ist der ultimative Motivations-Song und hoffentlich wird Arthur dadurch mit einem positiven Feeling in den Kampf gehen und Stieglitz schlagen.“

Eintrittskarten für die Box-Nacht am 18. Juli in Halle/Westfalen sind ab 38,00 Euro unter der telefonischen Hotline des GERRY WEBER Ticket-Centers (05201) 81 80, im Internet unter www.gerryweber-world.de und www.tickethall.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Quelle: Team Sauerland