Boxen Im Norden: Boris Estenfelder und Christian Lewandowski neue BDB-Titelträger

Foto: Torsten Helmke

Am Sonntag fand in Hamburg erneut die Veranstaltungsserie „Boxen im Norden“ statt. In zwei Schwergewichtsduellen wurde sowohl der vakante Deutsche als auch Internationale Deutsche Meistertitel des BDB vergeben.

Boris Estenfelder besiegt Dennis Lewandowski nach Punkten / Christian Lewandowski neuer Internationaler Deutscher Meister

Laut Veranstalter suchten am vergangenen Sonntag knapp 1250 Besucher erneut die Große Freiheit 36 in Hamburg auf, um sich die nunmehr 11. Ausgabe von „Boxen im Norden“ anzusehen. Veranstalter Thomas Nissen konnte die Zuschauer dabei vor allem mit zwei Schwergewichtsmeisterschaften des BDB begeistern.

Die vermeintlichen Hauptakteure waren dabei die Lewandowski-Brüder Dennis und Christian aus Greifswald, welche vor allem durch die Kämpfe gegen die SES-Schwergewichte Tom Schwarz und Agit Kabayel bekannt sein dürften. Für beide Brüder ging es an jenem Abend um die vakanten Schwergewichtstitel des Bund Deutscher Berufsboxer (BDB).

Foto: Torsten Helmke

Im auf 10 Runden angesetzten Titelkampf um den Internationalen Deutschen Meistergürtel, bekam es der ältere des Brüdergespanns, Christian, mit dem Georgier Tamaz Zadishvili (4-8(4)-1, 2 KOs) zu tun. Trotz des vermeintlich schwachen Kampfrekordes, hielt der Georgier den Schlägen des 2-Meter-Mannes stand. Christian Lewandowski konnte sich den Internationalen Deutschen Meistertitel ungefährdet nach Punkten sichern. Für einen vorzeitigen Sieg hat es nicht gereicht, obwohl der Georgier vereinzelt gewackelt hat.

Schlechter lief es für dessen jüngeren Bruder Dennis, der im zweiten Titelkampf des Abends klar gegen den Frankfurter Boris Estenfelder (9-1-1, 6 KOs) unterlag. Lewandowski, der sich in optisch schlechter Verfassung präsentierte, lief dem überlegenen Estenfelder von Beginn an hinterher und ließ sich klassisch mit Einzelhänden ausboxen. Kein Wunder also, dass der „Ostseehammer“ am Ende klar mit 91-99, 91-100 und 94-98 unterlag. Christian Lewandowski forderte Estenfelder nach der Urteilverkündigung heraus. Ob es zu diesem Kampf kommen wird ist fraglich. Vor einigen Tagen verkündete bereits Albon Pervizaj, dass er um die Deutsche Meisterschaft boxen wird.

Angelo Frank, der mit neuem Manager und Trainer gegen Giorgi Gujejiani antrat, konnte einen weiteren Titel in seine Sammlung aufnehmen. Der Georgier war größentechnisch klar überlegen und schwer zu boxen. Frank, der im Superweltergewicht antrat, konnte dennoch einstimmig nach Punkten siegen und sich den eher unbedeutenden WBF Eurasia Titel sichern. Auf der Undercard konnte auch Sebastiano Lo Zito einen weiteren Sieg verbuchen. Der Deutsche Meister im Supermittelgewicht trat in einem Nicht-Titelkampf gegen den unbequemen Ungarn Istvan Zeller an.

Boxen Im Norden: Boris Estenfelder und Christian Lewandowski neue BDB-Titelträger
4.2 (83.33%) 6 votes