Rafael Bejaran und Soufiene Ouerghi trennen sich Unentschieden

Foto: BDB - Bund Deutscher Berufsboxer e.V.
Foto: BDB – Bund Deutscher Berufsboxer e.V.

Am gestrigen Sonntag fand in Hamburg wieder „Boxen im Norden“ statt. Neben Maria Lindberg, Jürgen Doberstein und Lokalmatador Sebastiano Lo Zito, stand zudem auch Dreifach-Weltmeisterin Nicole Wesner sowie WBC-Eurasia Champion Rafael Bejaran im Ring, der sich den vakanten WBO-EM Titel im Mittelgewicht sichern wollte.

WBO-Europa Titel bleibt vakant

In einem auf 12 Runden angesetzten Duell zwischen dem aus den USA nach Deutschland zugezogenen Rafael Bejaran und dem in Italien lebenden Tunesier Soufiene Ouerghi ging es um den vakanten WBO-Europa Titel im Mittelgewicht.

Beide Kontrahenten boxten über die gesamte Distanz auf Augenhöhe. Bis zum Schluss schenkten sich die Mittelgewichtler in einem packenden, temporeichen und würdigen EM-Duell nichts. Nach 12 harten Runden werteten die Unparteiischen mit einem Unentschieden (Draw) – der Titel bleibt also weiter vakant.

Für Bejaran, rückt der Traum auf einen möglichen WM-Kampf daher erstmal wieder in die Ferne.

Doberstein und Lo Zito siegen nach Punkten, Wesner durch TKO

Foto: BDB - Bund Deutscher Berufsboxer e.V.
Foto: BDB – Bund Deutscher Berufsboxer e.V.

Im Vorprogramm konnte vor allem Nicole Wesner durch ihren TKO-Sieg in Runde 2 überzeugen.

Auch Jürgen Doberstein konnte gegen Istvan Zeller und Lokalmatador Sebastian Lo Zito gegen Uladzimir Kharkevich unbeschadet einen Sieg mit nach Hause nehmen und jeweils nach Punkten siegen.

Insgesamt wurde den Zuschauern an diesem Abend gutes Boxen beim Jahresabschluss von „Boxen im Norden“ geboten. Die nächste Veranstaltung ist bereits für den 2. April 2017 geplant!