11 Jahre der legendären K1 Fight Night – Eine Fight Card vom Feinsten

k1-fight-night

Es wird spannend im Nürnberger Löwensaal

Am Samstag, den 26. November 2016 findet bereits im elften Jahr die K1 Fight Night im Nürnberger Löwensaal statt. K1-Chef und Promoter Franc Ndue (41) hat wieder einmal eine erstklassige Fight Card zusammengestellt. Die K1 Zuschauer dürfen mitfiebern bei mitreißenden Kämpfen im Kickboxen bis hin zum Boxen im Super Weltergewicht.

Was für manche Frau zum Albtraum wird, meistern alle K1 Boxer und Kickboxer am Freitag, den 25.11.2016 um 14:00 Uhr in der Osteria Sertolli in Nürnberg: Die Waage. Nach einem erfolgreichen Wiegen, geht es am Samstag ab 19 Uhr weiter mit spannenden Kämpfen im Nürnberger Löwensaal.

k1-fight-night-plakatDer Deutsche Meister Arsen Akaev (24) steigt in den Kickbox-Ring. Auch der 3fache Weltmeister Lorand Sachs (39) wird kämpfen. Sollte der Regensburger erfolgreich sein, plant Manager Astrit Ademaj für ihn einen Titelkampf in 2017. Im Schwergewicht-Boxen wird es gewaltig krachen, wenn kein Geringerer als der in 13 Kämpfen unbesiegte Senad Gashi (26) zuschlägt.

Ebenfalls im Schwergewicht dürfen sich die Zuschauer über ein Duell zwischen Freskim Povataj (31) aus Nürnberg und dem gebürtigen Kroaten Ivica Perkovic freuen.

Im Halbschwergewicht wird sich der Deutsche Meister im Boxen Granit Stein (24) zum ersten Mal dem Nürnberger Publikum präsentieren.

Auch Nuhu Lawal (34) wird einen Vorbereitungskampf bestreiten bevor es für ihn noch vor Weihnachten am 17. Dezember 2016 im Stadion vom Karibischen St. Denis ums Eingemachte geht gegen Michel Sorro und zwar um den WBO International Titel im Super Weltergewicht.

Den Hauptkampf des Abends liefert der Erlanger Davide „Panarino“ Doria (32) im Super Weltergewicht gegen den Franzosen Fouad el Massouidi (28) der schon einmal in Deutschland bei einem Sauerland-Event gegen Arman Torosyan kämpfte und klar nach Punkten gewann. Panarino hat sich auf einen harten Fight vorbereitet und sehr fokussiert mit dem K1 Fight Club Trainer-Team Franc Ndue und Neuzugang im Trainer-Team Jiri Resl (38) an sich gearbeitet. Im Sieges-Fall winkt ihm in 2017 ein WBA Titel Kampf. Es wird daher mehr als nur spannend im Nürnberger Löwensaal.

Quelle: K1 Fight Club Nürnberg

5/5 - (87 votes)