WBO-WM am Samstag: Miguel Cotto sagt Bye, Bye!

Kämpft am 26. August um seinen 6. WM-Titel: Miguel Cotto

Am kommenden Sonnabend steigt im New Yorker Madison Square Garden, der Fight um die WBO-Krone im Super-Weltergewicht. Doch dabei geht es nicht nur um einen WM-Titel! Es ist auch der finale Kampf in der Karriere des sechsfachen Weltmeisters Miguel Cotto (41-5-0, 33 Ko’s). Mit diesem letzten Titelkampf möchte sich der 37-jährige Puerto-Ricaner, im Duell gegen den acht Jahre jüngeren Sadam Ali (25-1-0, 14 Ko’s), von seinen weltweiten Fans verabschieden.

Miguel Cotto: Das finale Kapitel!

Wenn Miguel Cotto in der Nacht von Samstag auf Sonntag (deutscher Zeit) in New York in den Ring steigt, endet eine der außergewöhnlichsten und erfolgreichsten Box-Karrieren in den vergangenen 20 Jahren. In insgesamt vier verschiedenen Gewichtsklassen holte Cotto die WM-Krone und stand dabei Größen wie Zab Judah, Shane Mosley, Antonio Margarito, Floyd Mayweather Jr. und Manny Pacquiao gegenüber. Doch nun, nach 16 Jahren im Profi-Geschäft, soll endgültig Schluss sein!

Cotto vs AliNach seiner Niederlage gegen Saul „Canelo“ Alvarez im November 2015, stand Cotto gut anderthalb Jahre nicht mehr im Ring, ehe er sich im August diesen Jahres, durch einen klaren Punktsieg über Yoshihiro Kamegai, den WBO-Titel im Super-Weltergewicht sicherte. Schon unmittelbar nach seinem WM-Triumph erklärte der „Latino-Krieger“, dass er im Dezember noch einen letzten Fight machen möchte, um danach in den wohlverdienten Ruhestand überzugehen.

Bei seiner letzten „Amtshandlung“ bekommt es der WBO-Champ mit dem aus Brooklyn (New York) stammenden Sadam Ali zu tun. Für die meisten Experten gilt Ali als krasser Außenseiter gegen Cotto. Ali boxte im März 2016 bereits um die WBO-WM im Weltergewicht gegen Jessie Vargas und verlor dabei durch TKO in der neunten Runde. Dies war seine bisher einzige Niederlage. Seine wohl wichtigsten Siege waren die gegen Luis Carlos Abregu und Johan Perez.

Miguel Cotto möchte gegen Ali mit einem überzeugenden Sieg als Weltmeister abtreten. Dennoch blickt der Titelverteidiger mit Vorfreude auf seinen finalen Kampf: „Obwohl es mein letzter Fight sein wird, liefen die Vorbereitungen so gut wie immer! Ich freue mich, meinen Fans in New York, die mich in den letzten Jahren so sehr unterstützt haben, etwas wiederzugeben und mich zu verabschieden.“ Damit endet im Boxjahr 2017, eine weitere große Boxer-Laufbahn!

WBO-WM am Samstag: Miguel Cotto sagt Bye, Bye!
5 (100%) 2 vote[s]