WBA sanktioniert Mega Fight zwischen Klitschko und Joshua

klitschko-portrait-grossNachdem ein bereits geplanter WM Kampf zwischen den beiden Olympiasiegern für den 10. Dezember auf Grund einer Nichtsanktionierung durch die WBA und eine später aufgetretenen Verletzung Klischkos nicht stattfinden konnte, kommt es nun im Frühjahr 2017 zum Aufeinandertreffen der beiden.

Kampf um IBF und WBA Superchamp Gürtel!!!

Wie die WBA nun mitteilte wird sie den Kampf zwischen dem langjährigen Titelträger Klitschko und dem derzeitigen IBF Champion Joshua sanktionieren, sollte dieser am 10. Dezember seine Generalprobe gegen Eric Molina bestehen und den Gürtel verteidigen.

„Es war eine mühsame Wartezeit um die offizielle Bestätigung zu erhalten, aber wir sind erfreut die Nachricht zu erhalten, dass die WBA den Kampf zwischen Anthony Joshua und Wladimir Klitschko sanktionieren wird. Wir werden uns jetzt mit Bernd Boente und dem Team Klitschko zusammensetzen, um Ort und Datum festzulegen, im Wissen, dass der Sieg über Eric Molina am 10. Dezember jetzt wichtiger denn je ist,“ so Joshua’s Promoter Eddie Hearn.

Nachdem die WBO bereits mit Joseph Parker – Andy Ruiz Jr. ihren vakanten WM Gürtel sanktioniert hat und mit Shannon Briggs gegen Lucas Browne der reguläre WM Gürtel der WBA vergeben wird,
ist jetzt mit dem Superchamp Gürtel auch der letzte freie Gürtel der 4 großen Verbände vergeben.

Verlierer der ganzen Sache ist Luis Ortiz, der zum einen nicht nur seinen Interims-WM Gürtel verloren hat, sondern zudem auch noch bei der Vergabe der WM Chance durch die WBA komplett ignoriert wurde.