Universum: Harutyunyan siegt knapp, Gashi mit KO, Punktsieg für Bejaran

Foto: Torsten Helmke

Bei der gestrigen Universum Box-Gala steig Deutschlands Olympia-Bronze-Medaillist Artem Harutyunyan nach 15 Monaten Pause wieder in den Ring.

Harutyunyan siegt gegen Ersatzgegner Melnyk knapp nach Punkten

Artem Harutyunyan ist neuer WBA International Champion im Leichtgewicht! Der 30-jährige Universum-Boxer sicherte sich vergangene Nacht im Hamburger Universum Gym den vakanten Titel gegen Ersatzgegner Vladyslav Melnyk. Obwohl Melnyk kurzfristig einsprang, war in dem Kampf, der über die volle Distanz von 12 Runden ging, immer mit ihm zu rechnen.

Foto: Torsten Helmke

Dass der Ukrainer nicht von schlechten Eltern kommt, bewies er bereits 2019, als er den ehemaligen Erfolgsamateur Edgar Walth in Hamburg eindrucksvoll bezwang. Auch gegen Harutyunyan war Melnyk, der in Vorbereitung auf einen anderen Kampf war, der jedoch ausfiel, immer auf der Hut und setzte ihm zu. Der Bronzemedaillist von Rio 2016 sollte am Ende jedoch ein Quäntchen mehr Vorsprung auf den Punktzetteln haben.

Foto: Torsten Helmke

Mit 115:113 und 115:114 für ihn und 115:113 für seinen erst 22-jährigen Gegner reichte es nur hauchdünn zum Titelgewinn im Leichtgewicht. Letztendlich merkte man Harutyunyan die verletzungsbedingte Pause von 15 Monaten wegen einer gebrochenen Hand sowie den Wechsel und das „Abkochen“ in die neue, tiefere Gewichtsklasse an.

Senad Gashi knockt Dominic Vial aus und will nun Marco Huck!

Schwergewicht Senad Gashi stieg, ebenfalls nach einer verletzungsbedingten Auszeit (OP am Bizeps), wieder in den Ring. Der 31-jährige, der 2018 und 2019 gegen die Weltklasse-Schwergewichtler Carlos Takam und Derek Chisora boxte, stieg gegen den in 6 Kämpfen ungeschlagenen Dominic Vial in den Ring. Der 17 cm größere 141-Kilo-Mann klammerte immer wieder den kleineren Gashi, der seinerseits mit Aktionen zum Kopf das Geschehen maßgeblich bestimmte.

Foto: Torsten Helmke

In Runde 3 macht Gashi dann Schluss mit dem Gegner, der nicht in Gashis Liga spielte und schickte ihn in den Ringstaub. „GashineGun“ steht jetzt in 24 Kämpfen bei 21 Siegen, die er allesamt vorzeitig gewann. Nach dem Fight forderte er noch Ex-Weltmeister Marco Huck heraus: „Das wäre in geiler Kampf!“

Rafael Bejaran siegt gegen Florian Wildenhof nach Punkten

Der „Karibik Tiger“ Rafael Bejaran gab auf der gestrigen Universum-Card nach schwerem KO aus seinem letzten Kampf gegen Osleys Iglesias und einer mehr als einjährigen Pause seinen Wiedereinstand ins Berufsboxen. Gegen den mit 39 Jahren gleichaltrigen Florian Wildenhof boxte Bejaran, der bei BOXEN IM NORDEN unter Vertrag steht, über die volle Distanz von 6 Runden und siegte schließlich einstimmig nach Punkten.

Foto: Torsten Helmke

Das von Felix Sturm supportete Superweltergewicht Ajdin Reiz (5-0-1, 3 KOs) musste sich am gestrigen Abend nach vier Runden gegen Islam Ashabov (3-7(4)-1, 2 KOs) mit einem Draw begnügen.

Universum: Harutyunyan siegt knapp, Gashi mit KO, Punktsieg für Bejaran
3.5 (70.67%) 15 vote[s]