Trainer Oktay Urkal verspricht beim EC-Training in Buxtehude

Nuri wird dem Ungarn den EM-Titel abknöpfen!

Ein Bericht von Wolfgang Weggen

„Um Weltmeister zu werden, muss ich vorher alle aus dem Weg räumen“! Cruisergewichtler Nuri Seferi sagt das mit ganz ruhiger Stimme. „Ich weiß, ich kann das schaffen, weil mein Trainer Oktay Urkal tolle Arbeit leistet. Ich denke, ich bin zurzeit beim besten Trainer überhaupt“! Beifall für dieses Trainerlob von den Zuschauern beim EC-Pressetraining im Buxtehuder Kampfsport Gym von Steve Reed.

Trainer Urkal gibt das Kompliment sofort zurück: „Gestern beim Sparring in unserem Hamburger Gym hat Nuri 10 tolle Runden hingelegt – mit fünf verschiedenen Sparringspartnern. Tatsächlich hat er sich in den fünf Wochen, in denen wir jetzt konzentriert zusammen arbeiten, enorm entwickelt. Kein Gewichtsproblem, tolle Kondition und Reflexe. Ich bin sicher, er wird am 16. Mai in der Neugrabener CU-Arena wieder WBO-Europameister. Er knöpft dem Ungarn Tamas Lodi den Titel ab“. Und EC-Boss Erol ergänzt: „Der Sieger dieses Kampfes wird nächster offizieller Herausforderer von Marco Huck“!

Überhaupt waren alle Mitglieder der „großen Hamburgr EC-Familie“ (Originalton Ceylan) in Buxtehude gut drauf. Zum Beispiel Schwergewichtler Adrian Granat (2,02 Meter, 108 Kilo), der nach drei vorzeitigen Siegen jetzt gegen den Österreicher Andreas Kapp den vierten K.o.-Erfolg einfahren will. Besonderer Ansporn: Zwei schwedische Journalisten haben sich schon angesagt, wollen die Leistung der neuen, großen schwedischen Hoffnung live am Ring unter die Lupe nehmen. Dazu Erol Ceylan: „Ich bin fest davon überzeugt, dass wir von unserer Granate noch viele große Kämpfe sehen werden“!

Dass sie am 16. Mai auf die Minute topfit in den Ring klettern werden, das demonstrierten im Kampfsport Gym an der Buxtehuder Sagekuhle auch Feder Viorel Simion (boxt gegen Bakhtiyar Iskenderzade/Aserbaidjan), Cruisergewichtler Nikola Milacic (kämpft gegen Attila Fecere/Ungarn) und Schwergewichtler Agron Smakici, dessen Gegner aber noch nicht feststeht.

Zufrieden auch Hausherr Steve Reed, der mit 8 Männern aus seiner Truppe die Security in der CU-Arena verstärken wird: „Erol ist mit seinem Team hier immer herzlich willkommen. Wir überlegen jetzt sogar, ob wir nicht in naher Zukunft mit ihm einen EC-Kampftag hier in Buxtehude veranstalten können“.

Trainer Oktay Urkal verspricht beim EC-Training in Buxtehude
5 (100%) 6 vote[s]