Toni Kraft erobert WBC Junioren WM Titel im Halbschwergewicht

James und Toni Kraft
James und Toni Kraft

Neben der WBO/WBC Titelvereinigung von Christina Hammer im Mittelgewicht, konnten am Samstag im Hotel Dolche Munich auch Toni & James Kraft, Howik Bebraham und Avni Yildirim glänzen.

Toni Kraft neuer WBC Junioren Champ im Halbschwergewicht

Mit einer einstimmigen Punktentscheidung konnte Toni Kraft am Wochenende seine weiße Weste im 10. Profikampf beibehalten und sicherte sich nebenbei den vakanten WBC Junioren Titel im Halbschwergewicht, den sein Bruder James zuvor gewonnen und wieder abgelegt hatte.

Sein Gegner Abdallah Paziwapazi aus Tansania, der mit vielen Powerpunches versuchte, Kraft zu überwinden, jedoch meist ins Leere schlug, war dem technisch besser ausgebildeten Münchner nicht gewachsen. Einzig der Niederschlag des Tansaniers, den Ringrichter Jürgen Langos als Ausrutscher wertete und der Punktabzug Krafts in der 8. Runde, waren Schönheitsfehler in einem überlegen geführten Duell, welches schlußendlich mit 98-91, 98-91 und 97-92 gewertet wurde. Damit konnte sich Toni Kraft neben dem Cruiser Titel nun bereits einen WM Gürtel in der 2ten Gewichtsklasse sichern.

Der jüngere der beiden Kraft Brüder, James, nahm sich für seinen Gegner Adil Rusini aus Bosnien nicht so viel Zeit und besiegte den Journeyman in der 2ten Runde durch TKO.

Der amtierende deutsche Meister im Superleichtgewicht, Howik Bebraham, konnte ebenfalls im Schnelldurchgang in Runde 2 vorzeitig siegen.

Avni Yildirim neuer WBC International Silver Champ im Supermittelgewicht

Mit einem eindrucksvollen Sieg konnte sich die #4 der WBC Avni Yildirim gegen den an #7 gerankten Kanadier Schiller Hyppolite in nur 3 Runden durchsetzen. Avni Yildrim ist damit neuer International Silver Champ der WBC im Supermittelgewicht.

Der 25-jährige ließ von Anfang an keine Fragen offen und traf sein Gegenüber mit harten Haken in Runde 1. In Runde 2 konnte Hyppolite mit guter Beinarbeit und einigen guten Kontern glänzen, was Yildirim jedoch völlig unbeeindruckt ließ. In Runde 3 musste der Kanadier nach harten Treffern zu Boden und der Kampf wurde nach 2:44 beendet.

Trotz des furiosen Auftritts und seiner makellosen Bilanz von 14-0, 9 KOs wird sich Yildirim noch etwas gedulden müssen, um eine Titelchance bei der WBC zu bekommen, da vorerst Badou Jack in einem Verreinigungskamopf gegen IBF Champ James DeGale antritt und der Sieger daraus auf den Pflichtherausforderer WBC Silver Champ Callum Smith trifft.