„SES-Fighter on Tour!“: Dominic Bösel und Tom Dzemski boxen in Slowenien

Nach der Pandemie-bedingten Pause kommt für die SES-Boxer langsam wieder „Normalität und Bewegung“ in den Trainings- bzw. Wettkampfmodus. Die Planungen für die erste SES-Box-Gala in diesem Jahr am 5. Juni auf der Magdeburger Seebühne mit den Hauptkämpfern Agit Kabayel und Roman Fress laufen auf Hochtouren und vorher sind drei SES-Fighter im Ausland aktiv.

Dominic Bösel und Tom Dzemski schließen Trainingslager in Slowenien mit Kämpfen ab

SES-Trainer Dirk Dzemski nutzt die guten Voraussetzungen in Slowenien, um im Gym von seinem ehemaligen SES-Stallkollegen und Ex-Weltmeister Jan Zavec mit seinen Boxern ein internationales Kurz-Trainingslager zu absolvieren. Unter besten Bedingungen können sich Dominic Bösel (Ex-Weltmeister Halb-Schwergewicht) und IBF-Junioren-Weltmeister Tom Dzemski aus dem „Team Deutschland“ dort auf die anstehenden Aufgaben bestens vorbereiten.

Mit einer abschließenden Belastungsprobe unter Wettkampfbedingungen werden beide jetzt am Samstag im slowenischen Ptuj im Campus Sava auf einer „Pro Boxing Zavec“-Veranstaltung in den Ring steigen. Dominic Bösel trifft dort auf den Tschechen Ondrej Budera und Tom Dzemski wird sich mit Achilles Szabo aus Ungarn messen. Zuschauer sind zu diesem Box-Event leider noch nicht zugelassen.

SES-Schwergewichtler Tomas Salek boxt in Sheffield

SES-Schwergewichtler Tomas Salek (15-2-0 (13)) aus dem „Team Czech Republic“ reist mit Trainer Lukas Konecny nach Sheffield / Großbritannien. Am Samstag in einer Woche, am 28. Mai, wird der erst 22-Jährige Schwergewichtler aus Usti nad Labem dort in der Sheffield Park Car Arena, endlich auch wieder vor Publikum, in einem IBF-Titelkampf auf den 29-jährigen Briten Kash Ali (18-1-0 (9)) treffen und sich hoffentlich mit einem Sieg auf britischem Boden zurückmelden.

Text: SES Boxing Presseabteilung