Reifeprüfung für Zeuge in Oldenburg!

Tyron Zeuge muss sich beweisen!

Das fordert Trainer Karsten Röwer von seinem 22-jährigen Schützling vor dessen Kampf in der Oldenburger EWE Arena. Am 6. Dezember bekommt es der IBF-International-Champion vom Team Sauerland mit Stjepan Bozic (29-8, 19 K.o.´s) zu tun. Der ehemalige WM-Herausforderer stellt für das Super-Mittelgewichts-Talent die nächste Hürde in Richtung Weltspitze dar.

„Das wird die erste richtige Reifeprüfung in Tyrons Profikarriere“, glaubt Röwer, „Bozic ist ein unglaublich erfahrener Mann. Er hat unter anderem schon um die WM geboxt und gegen Arthur Abraham im Ring gestanden.“ Zu Bozic großer Stärke zählt Zeuges Coach vor allem die gute Amateurschule des Kroaten. „Er kann vor allem mit seiner Technik überzeugen“, analysiert Röwer und warnt: „Tyron darf ihn keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen.“ Der Trainer spricht damit auf den letzten Kampf des jungen Berliners an. „Die Art und Weise, wie er da agierte, gefiel mir nicht wirklich“, so Röwer zurückblickend.

Und Zeuge gelobt Besserung, sagt: „Der Trainer hat recht. Damals habe ich zwar klar gewonnen, aber fast nur die Führhand eingesetzt. Wenn ich mich in den Weltranglisten weiter nach oben arbeiten will, muss ich variabler agieren, um für die Gegner schwerer ausrechenbar zu sein.“ Die Bedeutung seines Fights gegen Bozic hat der junge Berliner ebenfalls realisiert. „Das wird der bisher schwerste Kampf meiner Profilaufbahn – da darf ich mir keinen Fehler erlauben!“

Das bestätigt auch Röwer und sieht Zeuge in der Pflicht. „Vorbereitung ist die halbe Miete, um eine gute Leistung im Ring zu bringen. Da muss er sich noch mehr reinhängen und disziplinierter arbeiten“, mahnt der Diplom-Sportlehrer an und bestätigt: „Unser Team und er selbst haben daraus gelernt und die richtigen Schlüsse gezogen. Wenn er sich an unsere Marschroute hält, glaube ich an einen klaren Sieg gegen Bozic.“

Den Höhepunkt der Kampfnacht am 6. Dezember bilden die WM-Kämpfe von Jürgen Brähmer und Yoan Pablo Hernandez. Dabei trifft WBA-Halbschwergewichts-Champion Brähmer auf Pawel Glazewski und IBF-Cruisergewichts-Weltmeister Hernandez auf Ola Afolabi.

Eintrittskarten für die Box-Nacht in Oldenburg sind über die telefonische Ticket-Hotline 01806-570044 (€ 0,20/min., Mobilfunkpreise max. € 0,60/min.) sowie im Internet bei www.eventim.de erhältlich.

Quelle: Sauerland Event

Reifeprüfung für Zeuge in Oldenburg!
{score}/{best} - ({count} {votes})