Nächster Box-Knaller! Adrien Broner vs. Mikey Garcia am 29. Juli in New York

broner-vs-garciaIm Barclays Center in Brooklyn (New York), kommt es in knapp zwei Monaten zu einem wahren Leckerbissen für alle Boxfans! Der frühere Weltmeister in vier verschiedenen Gewichtsklassen Adrien Broner (33 Siege, 2 Niederlagen, 24 KOs) trifft auf den ungeschlagenen und amtierenden WBC-Weltmeister im Leichtgewicht Mikey Garcia (36 Siege, 0 Niederlagen, 30 KOs). Das mit Spannung erwartete Gefecht findet in einem Nicht-Titelkampf im Super-Leichtgewicht statt.

Ein Fight – Zwei unterschiedliche Charaktere

Für Adrien Broner soll es, einen Tag nach seinem 28. Geburtstag, ein nachträgliches Geschenk der besonderen Art werden. Denn der aus Cincinnati (Ohio, USA) stammende Lebemann hat nach vielen sportlichen Höhepunkten, in den letzten Jahren einige Tiefpunkte erlebt. Nach seinen Niederlagen gegen Marcos Maidana und Shawn Porter, schien es mit seiner Laufbahn immer mehr bergab zu gehen. Auch in seinem letzten Kampf, gegen Adrian Granados, konnte Broner trotz eines Punktsieges nicht überzeugen. In seinem Privatleben zogen ebenso Schatten auf und „The Problem“ hatte mit dem Gesetz immer wieder Schwierigkeiten, die ihn für einige Tage sogar hinter Gittern brachten.

Nun möchte er einen Neuanfang und setzt gegen einen absoluten Top-Boxer, alles auf eine Karte. „Ich wurde von den Medien oft mit dem Rücken an die Wand gestellt und schlage nun zurück! Mir wurde immer vorgeworfen ich würde harten Fights aus dem Weg gehen. Jetzt wird es wohl ein sehr harter Fight und ich möchte den besten Auftritt meines Lebens liefern!“, gibt Broner selbstbewusst zu Protokoll. Mit einem Sieg gegen Mikey Garcia am 29. Juli, würde der früher als Nachfolger von Floyd Mayweather gehandelte Broner, nicht nur vor einer erneuten WM-Chance stehen, sondern wohl auch vor dem nächsten großen Zahltag.

Sein Gegner ist allerdings jetzt schon bei einigen Experten der klare Favorit! Mikey Garcia (29, USA) stammt aus einer großen Boxer-Familie und ist der Bruder und Schützling von Ex-Weltmeister und Star-Coach Robert Garcia. Mikey Garcia ist, ganz im Gegensatz zu Broner, der eher ruhige und bodenständige Typ. In Interviews und auf Pressekonferenzen macht er (meist) einen sympathischen und sachlichen Eindruck. Im Ring jedoch sinken dann wohl die Symphatie-Werte bei seinen Kontrahenten! Bei einer Ko-Quote von 83 Prozent, gilt der Mann mit mexikanischen Wurzeln als einer der derzeit besten Pound-for-Pound-Boxer weltweit. Im Feder-, Super-Feder- und Leichtgewicht gelang ihm bereits der Griff zur WM-Krone.

Gegen bedeutende Namen, wie Orlando Salido und Roman Martinez, konnte er sich überzeugend durchsetzen. Bei seinem letzten WM-Triumph, im Januar diesen Jahres, schlug er den bis dahin ungeschlagenen Dejan Zlaticanin in der dritten Runde schwer KO und lieferte damit vielleicht schon den „Knockout of the Year“. Mit einem Sieg über Broner möchte Garcia ein erneutes Statement setzen und hofft danach auf eine Titelvereinigung im Leichtgewicht: „Ich möchte noch dieses Jahr einen Unification-Fight! Ich freue mich aber auf meinen Ausflug in einer höheren Gewichtsklasse und werde alles geben!“

Die Boxsportfreunde können sich also auf ein weiteres Spitzen-Duell, voller Dramatik und Prestige, in diesem Jahr freuen!