Nächster Blitz-Sieg für Adrian Granat

Adrian GranatEigentlich hatte sich Promoter Erol Ceylan vom russischen Riesen Evgeny Orlov etwas Gegenwehr für Adrian Granat erhofft. Doch der schwedische Schwergewichtler machte am Freitagabend in Paris einmal mehr kurzen Prozess.

IMG_1974Nicht mal zwei Runden brauchte die EC-Granate, um den 2,07-Meter-Hünen Orlov auszuschalten. Nach einem knallharten rechten Uppercut öffnete sich ein tiefer Cut am linken Auge des Russen. Der Ringarzt inspizierte die Wunde und gab dem Referee den Rat, das Duell abzubrechen. Sieger durch TKO: Adrian Granat.

„Eigentlich soll Adrian Erfahrung sammeln und mal ein paar mehr Runden drehen, aber die Gesundheit geht natürlich vor“, sagt Promoter Ceylan. „Wir hoffen, dass sein nächster Gegner Samir Kurtagic ihm das Leben ein bisschen schwerer macht.“

Der Kampf zwischen dem Schweden-Bomber und dem erfahrenen in Wien lebenden Serben steigt schon am 12. März im französischen Hauts-de-Seine. Mit dem Blitz-Sieg über Orlov baut Granat seine überragende KO-Quote weiter aus.

Elf Kämpfe, elf Siege, zehn davon vorzeitig – so heißt es im Moment. Gegen Kurtagic soll der zwölfte Erfolg hinzukommen.

Quelle: EC Boxing

Bewerten Sie diesen Beitrag