Mike Keta bleibt EPBC-Mittelgewichts-Champion

Mike Keta bleibt mit krachendem KO-Sieg über Marat Khuzeev EPBC-Mittelgewichts-Champion / Volksfest-Stimmung in Albanien bei historischer Veranstaltung in Bulqiza

Mit einem krachenden Leberhaken besiegte EPBC-Champion Mike Keta am Samstagabend vor 2.500 frenetisch feiernden Fans in der ausverkauften Open-Air-Arena in Bulqiza (Albanien) nach 1:03 Minute in der 3. Runde seinen russischen Herausforderer Marat Khuzeev und verteidigte so seinen WBC-Eurasia-Pazifik-Titel im Mittelgewicht.

Volksfest-Stimmung in Albanien! Tausende Fans, die keine Karte mehr bekommen hatten, verfolgten den Kampf vor dem extra errichteten Stadion auf Großbild-Leinwänden und feierten ihren Helden im Anschluss mit Auto-Korsos und tanzend auf den Straßen. Auch in der Hauptstadt Tirana (zwei Autostunden von Bulqiza entfernt) wurde der historische Sieg bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Der World Boxing Council (WBC) gastierte als erster der großen vier Profibox-Weltverbände in Albanien und wurde begeistert empfangen. „Mike hat Geschichte geschrieben“, freute sich sein Bruder, Promoter und Trainer Jonny Keta im Anschluss. „Ich bin stolz auf ihn und auf alle, die uns geholfen haben, dieses Event auf die Beine zu stellen. Heute ist ein großer Tag für das albanische Boxen und den albanischen Sport im Allgemeinen. Mike stand vor heimischem Publikum gegen einen starken Gegner unter enormem Druck. Aber er hat die Aufgabe hervorragend gemeistert und wieder einmal bewiesen, wie stark er ist.“

Ketas Herausforderer Marat Khuzeev fand gut in den Kampf. In der ersten Runde gelang es dem Russen, sich den anstürmenden Lokalmatadoren mit gezielten Jabs und guter Beinarbeit vom Hals zu halten. Doch Keta ließ sich davon nicht beirren, erhöhte den Druck noch mal und setzte seinem Gegner schon in der zweiten Runde sichtbar zu. Das Aus kam dann in Runde 3 nach einer harten und gezielten Linken zum Körper. Der Leberhaken entwickelt sich immer mehr zu Ketas Markenzeichen. Schon seinen letzten Kampf (im Juli in München gegen Mikheil Khutsishvili) konnte er mit diesem Schlag für sich entscheiden.

Im zweiten Hauptkampf des Abends verteidigte die deutsche K1-Europameisterin Mareike Michl ihren IKBF-Titel durch einen Punktsieg gegen die starke Österreicherin Nina Scheucher. Weil sie zu Gunsten eines Sportanlagen-Baus in Bulqiza auf ihre Kampfbörse verzichtet, wurde Mareike Michl am Kampftag zur Ehrenbürgerin der albanischen Stadt ernannt und vom enthusiastischen Publikum entsprechend gefeiert.

Mike Keta bleibt EPBC-Mittelgewichts-Champion
4.6 (92.5%) 8 vote[s]