Masternak vs. Mino

Mateusz Masternak

Wegner-Schützling will Argentinier zerbröseln, Gevor mit neuem Gegner!

Mateusz Masternak (34-2, 24 K.o.´s) ist auf dem Weg zur erneuten WM-Chance! Nachdem der Schützling von Ulli Wegner zuletzt im Dezember Ex-Weltmeister Jean-Marc Mormeck in dessen Heimat besiegen konnte, wartet auf den Cruisergewichtler in Berlin mit Ruben Angel Mino (Spitzname: „Der Mann aus Stein“) die nächste Hürde. Und wie an Minos Kampfrekord (26-2, 26 K.o.´s) zu erkennen ist, kennt der Mann aus Argentinien nur ein Kampfende: den Knockout!

„Das wird keine leichte Aufgabe für Mateusz“, weiß Trainerfuchs Wegner zu berichten. Er warnt: „Mino wird von Beginn an die schnelle Entscheidung suchen – da muss Mateusz auf der Hut sein!“ Dem Publikum verspricht der Coach ein unterhaltsames Gefecht. Wegner: „Die Mischung macht’s: Mateusz kann als Konterboxer gegen einen wilden Stier wie Mino sehr gut zeigen, was er kann – und das wird er auch!“

Masternak weiß, dass er sich strikt an Wegners Anweisungen halten muss, um den Ring am 25. April als Sieger zu verlassen. „Ulli Wegner ist ein meisterhafter Taktiker, unter dem ich meine Stärken immer mehr ausspielen kann“, so Masternak und gibt gleichzeitig eine Kampfansage an Mino: „Ich werde den ‚Mann aus Stein‘ im Ring zerbröseln!“

Für einen anderen Sauerland-Boxer gibt es kurzfristig einen Gegnerwechsel zu vermelden. Noel Gevor bekommt in der Columbiahalle anstatt Stjepan Vugdelija nun Mohamed Azzaoui (26-3, 8 K.o.´s) vor die Fäuste. Cruisergewichtstalent Gevor, der sich aktuell mit Ex-Weltmeister Wlodarczyk in Warschau auf seinen Fight vorbereitet, dazu: „Azzaoui hat bereits mit stärkeren Leuten im Ring gestanden, unter anderem gegen IBF-Weltmeister Yoan Pablo Hernandez. Daher gehe ich jetzt noch motivierter in den Kampf!“

Eine Überraschung wird es zudem in der Ecke von Karo Murat (26-2-1, 16 K.o.´s) geben. Der für Erol Ceylan boxende Halbschwergewichtler wird im Berliner Duell um die IBF-International Meisterschaft gegen Benjamin Simon (25-1, 24 K.o.´s) von Ulli Wegner betreut. „Das ist mir eine Herzensangelegenheit“, betont Wegner, „Karo steht seit Kurzem ohne Trainer da – deshalb springe ich in die Bresche und werde ihn zum Sieg führen!“

Im Hauptkampf des Abends verteidigt Tyron Zeuge die IBF-International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht gegen Nikola Sjekloca. Eintrittskarten für die Box-Nacht am 25. April in Berlin sind exklusiv im Internet bei www.tickethall.de erhältlich. Zu sehen sein werden alle Kämpfe im Internet bei „ran Boxen“ auf ran.de.

Quelle: Sauerland Event / Foto: Sebastian Heger