Firat Arslan vs. Nuri Seferi am 17. September

foto firat arslan

Die große ECB-Gala am 4. Juni in Kassel ist um eine weitere Attraktion reicher! Neben Schwergewichts-Star Adrian Granat, Ex-Fury-Gegner Christian Hammer, Ex-WM-Herausforderer Karo Murat, Lokalmatador Özcan Cetinkaya und den Supertalenten Sven Fornling, Nikola Milacic und Fatih Keles wird auch ein Ex-Weltmeister im Autohaus Dürkop in den Ring steigen. Firat Arslan gibt sich die Ehre!

Ex-Weltmeister gibt sich die Ehre – Firat Arslan steigt am 4. Juni in Kassel in den Ring

Der mittlerweile 45-jährige Schwabe, der von 2007 bis 2008 den WBA-WM-Titel im Cruisergewicht hielt und später bei weiteren Weltmeisterschaftskämpfen gegen Marco Huck und Yoan Pablo Hernandez denkbar knapp und nicht unumstritten nach Punkten verlor, will es noch einmal wissen.

Arslan und Erol Ceylan planen für den 17. September einen großen Kampf vor seinem Heim-Publikum in Göppingen gegen den in der Schweiz lebenden Albaner Nuri Seferi. Doch vor dem großen Showdown will der Rechtsausleger erst mal den „Ringrost“ abschütteln – immerhin hat Arslan seit November letzten Jahres keinen Kampf bestritten.

nuri_seferi

Den Auftritt in Kassel will der Ex-Champion nutzen, um sich auf September vorzubereiten – und dann mit einem möglichen Sieg gegen Seferi noch mal in Richtung WM durchzustarten.

„Firat hat schon oft bewiesen, dass Alter für ihn nur eine Zahl ist“, sagt ECB-Boss Erol Ceylan. „Er ist immer in Topform und hat mit seiner Erfahrung und Klasse natürlich die Möglichkeit, ganz oben mitzumischen. Wir freuen uns sehr, dass wir bei unserer Veranstaltung am 4. Juni einen solchen Superstart präsentieren können.“

Der Gegner wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben.

Quelle: EC Boxing