„Evil Fight Night“: Hammer vs. Teper, Granat vs. Rill

Box-Hamburg 15. Oktober in der G 18-Halle in Hamburg-Wilhelmsburg

Samstag, 15.10., 19:00 Uhr, Live und exklusiv auf ranFIGHTING

In der Hamburger Nacht der schweren Jungs kommt es am 15. Oktober zu zwei Titelkämpfen im Schwergewicht: Christian Hammer gegen Erkan Teper und Adrian Granat gegen Franz Rill.

Das Box-Event „Evil Fight Night“ mit dem Motto „All in – Nacht der schweren Jungs“ findet am 15. Oktober in der Hamburger G 18 Halle statt. Dabei kommt es zum doppelten Schwergewichtsduell unter vier Boxern, die allesamt in den Ranglisten weit vorne stehen. Möglich gemacht hat dies die Kooperation zwischen der Hamburger EC Boxpromotion und der Stuttgarter Z!-Promotion, die jeweils ihre besten Kämpfer in den Ring schicken. Hagen Doering, Geschäftsführer von Z!-Promotion, sagt dazu: „Wir bieten den Boxsportfreunden Kämpfe auf Augenhöhe und keine handverlesenen Gegner. Dieser Kampfabend ist ein Novum in meiner Veranstaltungskarriere. Solche Kämpfe mit offenem Ausgang hatte ich noch nie.“

Der Hauptkampf des Abends ist das Duell zwischen dem 28 Jahre alten ECB-Schwergewicht Christian Hammer (19-4-0, 11 K.o.) und dem sechs Jahre älteren, nach wie vor ungeschlagenen Erkan Teper (16-0-0, 10 K.o.) von Z!-Promotion. Für sie geht es um den Europameistertitel nach Version der WBO. Hammer will seinem Namen alle Ehre machen und hat sich akribisch auf den Kampf vorbereitet. Denn er weiß genau: „Wenn ich Teper besiege, kann ich wieder ganz oben mitmischen. Der Kampf ist für mich richtungsweisend.“ Teper plant ebenfalls, zu beweisen, dass er zur Weltspitze zählt: „Ich möchte Weltmeister werden und muss Christian Hammer eindeutig schlagen. Die Boxfans können sich auf eine richtige Schlacht freuen.“

Auch im zweiten Titelkampf des Abends treffen zwei Boxer aus der Königsklasse aufeinander. Dabei will der 25 Jahre alte Adrian Granat (13-0-0, 12 K.o.) vom ECB-Boxstall – wie Teper noch unbesiegt – gegen den Berliner Franz Rill (13-1-0, 9 K.o.) von Z!-Promotion den IBF International-Titel holen. Rill hatte sich erst im Juni den Gürtel in Italien erkämpft – mit einem Knockout gegen Salvatore Erittu in der vierten Runde. Deshalb gibt sich der 28 Jahre alte „Franke“ auch sehr selbstbewusst: „Wer in Italien besteht, der braucht sich vor keinem Kontrahenten fürchten. Das werde ich in Hamburg beweisen.“ Das sieht der Schwede Granat völlig anders und verweist stolz auf seine 92-prozentige Knockout-Quote: „Meine K.o.-Power wird auch Rill zu spüren bekommen. Auf dem Weg zu Titelehren lass ich mich nicht aufhalten.“

Moderation: Matthias Preuß

Die nächsten Highlights auf ranFIGHTING.de:

Sauerland Boxen

GEVOR vs. SIMMONS

14.10. – Hamburg

Matchroom Boxing, WM Cruisergewicht

BELLEW vs FLORES

15.10. – Liverpool

EC Boxing

HAMMER vs. TEPER

15.10. – Hamburg

Nordic Fight Night

CEYLAN vs. WALSH

15.10. – Frederikshavn

M-1 Challenge 71

NEMKOV vs. VEGH

21.10. – St. Petersburg

Glory 34

HOLZKEN vs. GROENHART

22.10. – Denver

Matchroom Boxing

GAVIN vs. EGGINGTON

22.10. – Birmingham

Quelle: Susann Brandes, ranFighting

„Evil Fight Night“: Hammer vs. Teper, Granat vs. Rill
5 (100%) 22 vote[s]