Das komplette Box-Programm der SES-Box-Gala am 15. September

Die nächste SES-Box-Gala steht an und wird am 15. September 2018 in der historischen Stadthalle Magdeburg ausgetragen. Als Baudenkmal der späten 20er Jahre hat diese Veranstaltungsstätte in Magdeburg eine ganz besondere und eigene Ausstrahlung. Nach einer letzten Box-Veranstaltung im Jahr 1935 wird die Stadthalle Magdeburg so erstmalig nach 83 Jahren wieder das „Fechten mit den Fäusten“ erleben. Für die Box-Fans wird diese SES-Box-Gala so zu einem einmaligen Erlebnis und die große Tradition von Box-Veranstaltungen in der Landeshauptstadt Magdeburg wird nun auch an diesem Ort, zudem in den Hauptkämpfen mit den zwei Magdeburger Boxern Tom Schwarz und Adam Deines, fortgeführt.

SES-Weltergewichtler Mohammed Rabii – erster Auftritt im „SES-Hauptquartier“ Magdeburg

Er war als Amateurboxer einer der besten Weltergewichtler der Welt und ist nun in der Profiwelt ein „The Rising Star“ in dieser Gewichtsklasse. Der 25-jährige Marokkaner, Volksheld und SES-Fighter Mohammed Rabii (5-0-0 (4)) aus Casablanca steigt in der Stadthalle Magdeburg zu seinem sechsten Profikampf in den Ring. Mohammed Rabii wird gegen den sehr erfahrenen Brasilianer Anderson Clayton (41-12-2 (35)) antreten.

Seine Vorbereitung hat Mohammed Rabii mit seinem belgischen Trainer Hicham Nafil zu einem großen Teil im Magdeburger SES-Gym bestritten und dort auch sein Sparring gegen namhafte Sparringpartner absolviert. Mohammed Rabii wurde vom gesamten SES-Team wunderbar aufgenommen und die Stallkollegen waren schon in den ersten Trainingseinheiten voll des Lobes über die großartige boxerische Technik und „Durchschlagskraft“ des SES-Weltergewichtlers!

Jurgen Uldedaj will sich im Cruisergewicht international noch mehr ins „Rampenlicht“ schieben

Jurgen Uldedaj / Foto: SES Team - P. Gercke
Jurgen Uldedaj / Foto: SES Team – P. Gercke

In seinem ersten Titelkampf im Februar konnte sich SES-Cruisergewichtler Jurgen Uldedaj mit einem überzeugenden Punktsieg den Gürtel des Internationalen Deutschen Meisters sichern. In einem dynamischen Kampf mit vielen harten Händen besiegte er den bis dahin ungeschlagenen Jakub Synek. Jurgen Uldedaj (8-0-0 (2)) hat so bewiesen, dass die Vorschusslorbeeren in seine boxerische Qualität berechtigt sind.

Mit seinem Gegner in der Stadthalle Magdeburg, dem Franzosen Morgan Dessaux (4-2-0 (4)) will sich der SES-Cruisergewichtler in einem Kampf über sechs Runden weiter für internationale Aufgaben qualifizieren. Besonders und intensiv hat Jurgen Uldedaj in den Trainingseinheiten mit seinem neuen Coach Robert Stieglitz für die „Aufstockung“ seiner Ko-Quote gearbeitet.

Phillip Nsingi ist zurück und will auch gegen den Niederländer Melvin Wassing wieder überzeugen

Foto: Team SES / P. Gercke

„Team Deutschland“-Weltergewichtler Phillip Nsingi (8-1-0 (1)) konnte nach einer längeren Pause im März in Weißenfels seinen ungarischen Gegner Pal Olah deutlich besiegen. Für den 25-jährigen Nsingi war dieser auf sechs Runden angesetzte Kampf der erste seit seiner einzigen Niederlage in Dresden im Juli 2017.

Mit seinem boxerisch beeindruckenden Stil will sich Phillip Nsingi mit einem weiteren Sieg im Duell gegen den Niederländer Melvin Wassing (6-2-4 (2)) wieder für höhere Aufgaben empfehlen. Vor allem seine Beweglichkeit sollte für den jungen Berliner aus dem „Team Deutschland“ sprechen.

„Team Deutschland“-Boxer Roman Fress will Serie fortsetzen

Foto: Markus Ludewig

Cruisergewichtler Roman Fress (3-0-0 (3)) hat gegen  den sehr erfahren Tschechen Jiri Svacina (13-30-0 (2)) eine Serie zu verteidigen. In seinen drei Profikämpfen konnte er bisher immer durch Ko gewinnen. Sein Trainer Robert Stieglitz musste hin und wieder in den Kampfverläufen eingreifen, wenn „Team Deutschland“-Boxer Fress zu „verwegen“ in den Gegner ging, konnte aber mit dem „Finish“ jeweils sehr zufrieden sein.

Lerneffekte waren in den ersten Profikämpfen deutlich erkennbar! Nun gilt es, die Serie mit klaren Aktionen gegen einen Gegner fortzuführen, der schon die Erfahrung aus 43 Profikämpfen mit in den Ring bringt.

Macht Tom Dzemski wieder kurzen Prozess – nun gegen den Tschechen Vilem Farkas

Tom Dzemski mit Vater und Trainer Dirk / Foto: Team SES / P. Gercke

Kurz und schmerzvoll gestaltete Halb-Schwergewichtler Tom Dzemski (9-0-0 (6)) meist seine Kurzauftritte. Bis auf seinen letzten Kampf in Halle/S. besiegte der junge Halb-Schwergewichtler aus Görzig seine Gegner zumeist vorzeitig mit gezielten und geplanten schweren Körpertreffern. Nun wird sich der Tscheche Vilem Farkas (3-3-0 (3)) dem ungeschlagenen Tom Dzemski stellen. Folgt nun wieder ein Ko-Sieg des erst 21-jährigen Tom Dzemski?

Tom Schwarz, der WBO-Inter-Conti-Champion im Schwergewicht, tritt gegen den ungeschlagenen Mexikaner Julian Fernandez an

Foto: Team SES / P. Gercke

In einem Hauptkampf der SES-Box-Gala in der Stadthalle Magdeburg wird es „schwergewichtig“: Tom Schwarz aus dem „Team Deutschland“, der WBO-Inter-Conti-Champion und Deutsche Meister, will seine gute Weltranglistenpositionen (WBO #4 / IBF #12) ausbauen. Der 24-jährige Magdeburger ist in der unabhängigen Weltrangliste nun schon unter den Top-25 angekommen und muss zur vierten Verteidigung seines WBO-Inter-Conti-Titels gegen den ungeschlagenen Mexikaner Julian Fernandez (11-0-0 (8)) antreten. Dieser ist auch erst 25 Jahre alt, mit 1,93 m Körpergröße fast gleich groß, tritt mit dem Kampfnamen „Pit Bull Jr.“ in den Ring und wird zum ersten Mal in Europa boxen!

Der von vielen Box-Experten als großer Hoffnungsträger im deutschen Schwergewicht gehandelte Tom Schwarz (21-0-0 (13)) muss für seine hohen Ambitionen im Blick auf die Weltspitze im Schwergewicht auch gegen diesen unbequemen Julian Fernandez aus Mexiko den Nimbus der „Unschlagbarkeit“ erhalten.

Adam Deines, der Deutsche Meister im Halb-Schwergewicht, nun im Kampf um den WBC-International-Silver-Titel gegen Mustafa Chadlioui aus Spanien

Foto: Team SES / P. Gercke

Auch Adam Deines (15-0-1 (7)), der aktuelle Deutsche Meister im Halb-Schwergewicht, wird in der Stadthalle Magdeburg endlich wieder in Magdeburg auftreten. Nach seinen erfolgreichen letzten Kämpfen ist der 27-jährige „Team Deutschland“-Boxer Adam Deines in seiner Gewichtsklasse im Ranking unter den 25 besten Profis der Welt platziert und so geht nun auch sein Blick nach „ganz oben“!

Mit dem WBC-Titelkampf um den International-Silver-Gürtel im Halb-Schwergewicht gegen den Spanier Mustafa Chadlioui (12-3-2 (8)) will sich der sehr ambitionierte Adam Deines nun auch weiter in den internationalen Ranglisten nach oben arbeiten.

Anmerkung: SES-Fighter Elvis Hetemi (Super-Mittelgewicht) musste leider aufgrund einer im Sparring erlittenen Ellenbogenfraktur seinen geplanten Kampf in Magdeburg absagen!

Der MDR wird auch diese SES-Box-Gala am 15. September 2018 live ab 22.35 Uhr aus der Stadthalle Magdeburg übertragen.

Die Eintrittskarten für die SES-Box-Gala in der Stadthalle Magdeburg sind noch unter www.eventim.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter der SES-Ticket-Hotline 0391/7273720 erhältlich.

Text: SES Boxing

Das komplette Box-Programm der SES-Box-Gala am 15. September
5 (100%) 3 vote[s]