Boxen1-Vorschau für die wichtigsten Kämpfe am Wochenende (KW36)

golovkin-brookNach der durch Olympia bedingten mageren Kost der letzten Wochen erwarten uns dieses Wochenende wieder einige herausragende Begegnungen mit dem Prädikat Weltklasse.

Krylia Sovetov, Moskau, Russland

Bereits am heutigen Freitag kommt es in Russland zum IBF/IBO WM Kampf zwischen Eduard Troyanovsky und dem Japaner Keita Obara. Obara, der in seinen 18 Kämpfen, 16 mal als Sieger den Ring verließ und dabei 15 mal durch KO, verlor lediglich sein Profidebut und gilt als sehr schlagstark. Troyanovsky auf der Gegenseite gewann alle seine Kämpfe und musste nur 3 mal in 24 Kämpfen über die volle Distanz gehen und dürfte seine Titel verteidigen.

Im Vorprogramm steigt der Goldmedaillengewinner von Peking Rakhim Chakhkiev in den Ring, der nach seiner KO Niederlage gegen Ola Afolabi einen zweiten Aufbaukampf bestreitet, Gegner dabei wird der Argentinier Alejandro Emilio Valori, der aber keine weiteren Problem darstellen sollte.

Santander Arena, Reading, USA

Ebenfalls heute verteidigt Daniel Jacobs den regulären WM Titel der WBA im Mittelgewicht gegen Sergio Mora, nachdem beide bereits im Vorjahr gegeneinander im Ring standen und Mora durch eine Knöchelverletzung in Runde 2 aus dem Kampf genommen wurde, steht jetzt der Rückkampf, den Jacobs womöglich wieder für sich entscheiden sollte.

Im Leichtgewicht steht der vakante IBF WM Titel auf dem Spiel. Im Duell der Ungeschlagenen trifft Robert Easter Jr. auf Richard Commey, bei dem Easter als Favorit gilt. Der bisherige Titelträger und unangefochtene Nr.1 im Leichtgewicht Rances Berthelemy hat den Titel niedergelegt und wechselt ab sofort ins Halbweltergewicht.

Info Tech Center, Toronto, Kanada

Auch wenn er den meisten noch unbekannt sein sollte, erwähnen wir hier mit Oleksandr Teslenko einen aufstrebenden Schwergewichtler, der in seinem 7. Pofikampf Daniel Cota trifft und seine weiße Weste verteidigen will. Der junge Ukrainer, der in 247 Amateurkämpfen 224 siegreich den Ring verließ sollte eigentlich gegen Manuel Charr kämpfen, jedoch kam der Kampf aus nicht benannten Gründen nicht zustande.

Baltic Hall, Mariehamn, Finnland

Robert HeleniusRobert Helenius kehrt nach seiner überraschenden Niederlage gegen Johann Duhaupas in den Ring zurück und trifft am Samstag auf den zum Journeymann verkommenen Konstantin Airich, eine Aufgabe, die er problemlos überstehen sollte, falls er nochmal in den oberen Regionen der Weltspitze angreifen will.

O2 Arena, London, England

Im Duell der Unbesiegten, trifft der weltbeste Mittelgewichtler und KO Monster Gennady Golovkin auf den IBF WM im Weltergewicht Kell Brook, der extra für den Kampf 2 Gewichtsklassen aufsteigt. 71 Siege und 57 KOs treffen hierbei aufeinander, ein Duell das für beide die wahrscheinlich größte Herausforderung darstellt. Übertragen wird der Kampf ab 22:50 Uhr auf RTL Nitro.

Golovkin v Brook 3Gespickt ist das Rahmenprogramm mit einigen Hochkarätern, so trifft im Bantamgewicht Lee Haskins auf Stuart Hall um seinen IBF Titel zu verteidigen.

Callum Smith verteidigt seinen WBC Silver Titel im Supermittelgewicht gegen Norbert Nemesapati und der älteste der Smith Brüder Paul kämpft ebenfalls im Supermittelgewicht gegen Daniel Regi, um sich für einen 3. WM Kampf in Stellung zu bringen. Kid Galahad trifft auf Emiliano Salvini und Conor Benn trifft in seinem 4. Kampf auf Joe Ducker.

Forum, Inglewood, USA

Gonzalez vs CuadrasIm nächsten Duell der Ungeschlagenen trifft im Superfliegengewicht WBC WM Carlos Cuadras auf den weltweit wohl besten Boxer und P4P König Roman Chocolatito Gonzalez. Für Gonzalez könnte es der Gürtel in der 4. Gewichtsklasse sein und einmal mehr sein Ausnahmetalent bestätigen.

Tachi Palace Hotel & Casino, Lemoore, Kalifornien, USA

Andy Ruiz Jr., der alle seine 28 Kämpfe gewinnen konnte, trifft im Kampf um den NABF Schwergewichtstitel auf Franklin Lawrence, der wohl aber nur als Durchgangsstation gewertet wird, da Ruiz bereits nächsten Monat auf der Klitschko – Fury Undercard auf den jüngeren Cousin Hughie Fury treffen wird.

Delphi Showpalast, Hamburg, Deutschland

Am Sonntag trifft Rafael Bejaran im Kampf um den WBC Eurasia Titel im Mittelgewicht auf Pavel Semjonov. Bejaran, der bereits WBO Europameister war, sollte mit dem nicht allzu schlagstarken Esten keine größeren Probleme haben.

Im Vorprogramm kämpft Sebastiano Lo Zito in seinem 6. Kampf gegen Norbert Szekeres und versucht dabei seine weiße Weste zu wahren.

Nordic Fight Night

lauren-vs-svenson-1In der Nordic Fight Night am 10. September in Stockholm verteidigt Mikaela Lauren ihren WBC-Frauen-Superweltergewicht-Titel gegen Klara Svensson – außerdem gibt Dereck Chisora sein Comeback.

Bei der Nordic Fight Night in Stockholm richten sich alle Augen auf die Schwedin Mikaela Lauren. Die Lokalmatadorin vom deutschen Sauerland-Stall verteidigt erneut ihren Titel im Superweltergewicht gegen Klara Svensson (16-1-0, 5 K.o.). Die 40-Jährige Mikaela „Destiny“ Lauren (27-3-0, 12 K.o.) ist derzeit in überragender Form.

Aus den letzten acht Fights ging sie immer als Siegerin hervor, davon fünf durch technischen K.o. So auch bei ihrem letzten Sieg über die Kroatin Ivana Habazin. Das Duell am kommenden Wochenende gegen Klara „Swedish Princess“ Svensson wird aber eine ganz andere Nummer – einzig verlor sie im vergangenen Jahr 2015 gegen die Spanierin Erica Anabella Farias.

In den Ring von Stockholm steigt am Wochenende zudem Schwergewichtler Dereck Chisora. Der Brite feiert seine Rückkehr gegen Drazan Janjanin (13-7-0, 12 K.o.) aus Bosnien-Herzegowina. Chisora (25-6-0, 17 K.o.) verlor zuletzt im Europameisterschafts-Kampf Mai in der Barclaycard Arena von Hamburg gegen den Bulgaren Kubrat „Kobra“ Pulev nach Punkten.

Boxen1-Vorschau für die wichtigsten Kämpfe am Wochenende (KW36)
5 (100%) 1 vote[s]