Boxen1-Vorschau für die wichtigsten Kämpfe am Wochenende (KW10)

160309_WMBoxen_Brähmer-x-Gutknecht_facebook_ad_1200x628

Selbst nach der Absage von Guillermo Rigondeaux gegen Jamens Dickens und der verletzungsbedingten Vertagung von Keith Thurman gegen Shawn Porter werden dem Boxfan dieses Wochenende großartige Kämpfe national wie international geboten.

Halbschwergewichts WM in Neubrandenburg

Jürgen Brähmer verteidigt am Samstag in seinem 50. Profikampf seinen regulären WBA Titel gegen Eduard Gutknecht. Dabei kommt es nach 3 Jahren zur Wiederauflage des Duells mit umgekehrten Vorzeichen. Bei ihrem letzten Duell im Februar 2013 konnte damals Herausforderer Brähmer den EM Titel vo Gutknecht erobern.

headtohead_brähmer_gutknecht

In weiteren Duellen stellt sich der ungeschlagene Cruisergewichtler Artur Mann Björn Blaschke, der zuletzt im Januar einstimmig gegen Adam Deines von SES verlor.

Stefan Härtel sollte in seinem 9. Kampf seine Weiße Weste gegen den Engländer Tobias Webb verteidigen können.

160309_WMBoxen_Undercard_facebook_ad_1200x628

Abschließend kämpft außerdem Leon Bauer, der in seinem 7. Kampf ebenfalls mühelos seinen Kampfrekord ausbauen dürfte gegen den Bosnier Dino Sabanovic, der erst einen Kampf im Rekord stehen hat, den er durch KO verlor.

EM Im Halbschwergewicht in Levallois-Perret, Frankreich

Igor Mikhalhin gegen Hugo Kasperski/ Foto: EC Boxing
Igor Mikhalhin gegen Hugo Kasperski/ Foto: EC Boxing

Igor Mikhalkin von EC Promotions kehrt nach seiner Verletzung, die ihn an einem Kampf gegen Sullivan Barrera hinderte, zurück in den Ring und verteidigt seinen EBU Titel gegen den Franzosen Patrick Bois. Für Mikhalkin ist Frankreich ein gutes Pflaster, da er bereits 3 Kämpfe siegreich im Nachbarland gestalten konnte.

Hugo Kasperski, der zuletzt gegen Mikhalkin verlor, kehrt ebenfalls in den Ring zurück und trifft dabei auf Hakim Zoulikha. Im Mittelgewicht bekommen wir es ebenfalls mit einem Rückkehrer zu tun, Hassan N’Dam N’Jikam, der zuletzt im Kampf um den vakanten IBF Titel gegen David Lemieux 4 mal zu Boden ging und schlußendlich durch Punkte verlor, kämpft bei seinem Comeback gegen Patrick Mendy aud England.

Olympia Theatre, Montreal, Kanada

David Lemieux neuer IBF MittelgewichtschampEben jener angesprchene David Lemieux kämpft nach seiner KO Niederlage gegen Gennady GGG Golovkin in einem Aufbaukampf gegen James de la Rosa, der seit Juni 2014 nicht mehr im Ring stand.
Steven Butler, der zuletzt auf der Undercard von Kovalev-Pascal einstimmig Antonio Hoffmann besiegen konnte, bekommt die Chance um den vakanten IBF Youth Titel im Superweltergewicht gegen den ebenfalls ungeschlagenen Sladjan Janjanin aus Bonsien zu kämpfen.

EM Kampf im Halbschwergewicht in Rom

Mirco Ricci, der den meisten noch bekannt sein dürfte durch seinen Sieg über Enrico Kölling bzw. seine Niederlage gegen Dominic Bösel kämpft ebenfalls Samstag um den vakanten EBU-EU Titel ( nicht zu verwechseln mit dem EBU Titel von Mikhalkin, der eine Stufe höher ist ) gegen Serhiy Demchenko, der keine größere Gefahr für Ricci darstellen sollte.

Leichtgewichts WM in Liverpool

Terry Flanagan, der in seinen 29 Kämpfen ungeschlagen ist verteidigt am Samstag zum 2. Mal seinen WBO Titel gegen den Lokalmatador Derry Mathews. Besondere Brisanz bekommt der Kampf lediglich durch die Rivalität von Flanagan’s Heimatstadt Manchester und Mathews‘ Heimat Liverpool, die sich sportlich abseits vom Fussball nicht ganz grün sind. Sonst dürfte das Duell eher für den Weltmeister sprechen.