Besar Nimani ist neuer IBF International Champion

Blitzsieg gegen Mike Miranda durch Knockout in Runde 1

Ein Bericht von Kaltrim Krasniqi

Besar Nimani hat gestern Abend seinen nächsten Checkpoint auf dem Weg an die Spitze erreicht. Es galt den erfahrenen Brasilianer Mike Miranda (41-4-0) zu bezwingen, um sich den IBF International Titel zu sichern.

Im ausverkauften Ringlockschuppen in Bielefeld nahmen 900 Gäste ihre Plätze ein, jedoch blieben sie nicht allzu lange sitzen, denn in nicht einmal drei Minuten gab es Grund zum Jubeln. Nimani legte sofort los, setzte den Gegner unter Druck und drängte ihn in die Ringecken. Miranda blieb nichts anderes als die Defensive übrig. Nach einem schweren Kopftreffer ging er das erste Mal zu Boden, konnte aber noch rechtzeitig aufstehen. Schon beim nächsten Angriff musste er sich allerdings geschlagen geben, als Nimani ihn mit einer Doublette an Kopf und Leber ausknockte.

Dabei hatte sich der Brasilianer viel vorgenommen. Via Facebook sendete er Tage zuvor ein Bild von sich an Nimani. Es zeigt Miranada posierend mit seinem WBO Latino Titel. Unter das Bild kommentierte er:“I am the real champion!“ Miranda war nach Bielefeld gereist um zu gewinnen und offensichtlich überzeugt dies realisieren zu können.

Das Objekt der Begierde, den IBF International Titel, trägt jetzt Besar Nimani. Durch seine überzeugende Vorstellung gegen Miranda empfiehlt er sich nun für die großen Kämpfe. Sein Wunsch, ein Kampf gegen den Sauerland Boxer „Golden“ Jack Culcay, könnte nun durchaus in Erfüllung gehen. Das ist es was die Boxsportfans sehen möchten: Kämpfe, die nicht schon vor dem ersten Gong entschieden sind! Deutsche Duelle zwischen zwei starken Kämpfern! Leidenschaft und Wille auf beiden Seiten, die Schlacht zu gewinnen!

Besar Nimani ist neuer IBF International Champion
5 (100%) 11 vote[s]