Arslan in „mittlerer Phase“

Vorbereitung des früheren WBA-Champions für den 14. September läuft nach Plan

In etwa eineinhalb Monaten will Firat Arslan (33-6-2, 21 K.o.´s) im stolzen Box-Alter von 42 Jahren wieder Weltmeister werden! In der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle fordert er den amtierenden WBO-Champion Marco Huck (36-2-1, 25 K.o.´s) heraus. Dem bot er im November letzten Jahres im Gerry Weber Stadion in Halle/Westfalen bestens Paroli. Letztendlich sahen die Punktrichter seinen Gegner nach zwölf packenden und spannenden Runden allerdings dennoch knapp vorn. Arslan war über die Wertung enttäuscht, Huck kündigte nur wenige Tage nach dem Kampf ein Rematch an.

Für das stehen beide Kontrahenten inzwischen längst im Training. Marco Huck trainiert im Berliner Max-Schmeling-Gym, Firat Arslan in Donzdorf – nur 55 Kilometer vom Austragungsort Stuttgart entfernt. „Ich habe letztes Mal in seinem Wohnzimmer geboxt und hätte das auch wieder getan. Doch es ist anders gekommen. Natürlich freue ich mich jetzt für meine Fans, dass der Kampf in Stuttgart ist“, so der frühere WBA-Weltmeister. Er stehe in der „mittleren Phase“ der Vorbereitung. „Die Grundlagen sind gelegt. Jetzt wird weiter die Kondition aufgebaut – zum Beispiel durch Läufe, auf dem Fahrrad und die Arbeit am Gerät. Etwa vier Wochen vor dem Fight beginnt dann die Sparringsphase.“

Insgesamt bestreitet Arslan acht Einheiten wöchentlich. Als noch das Grundlagentraining anstand, waren es mehr. Die einzelnen Trainings sind nach seiner eigenen Aussage lang, dauern fast immer mindestens zwei Stunden. „Ich kann versprechen, dass ich im Training alles gebe. Denn ich bin jemand, der an seine Grenzen geht. Das wird man im Kampf am 14. September sehen“, kündigt Arslan an. Gegen Huck will er seine erneute WM-Chance um jeden Preis nutzen: „Ich glaube, ich werde auf dem gleichen Niveau, wie im ersten Kampf boxen. Wenn es ein faires Urteil gibt, dann gewinne ich.“

Eintrittskarten für die Box-Nacht in Stuttgart sind über die telefonischen Ticket-Hotlines 01805-570044 (€ 0,14/min., Mobilfunkpreise max. € 0,42/min.) und 0711-2 555 555 sowie im Internet bei www.eventim.de und www.easyticket.de erhältlich.

Quelle: Sauerland Event

Bewerten Sie diesen Beitrag