Ali-Gegner bei Christian Honholds K-1-Gala in Lübeck

HonholdEin Bericht von Wolfgang Weggen

Als Deutscher Schwergewichtsmeister der Profiboxer schlug Christian Honhold vor 20 Jahren selbst noch kräftig in der Lübecker Hansehalle zu, heute zieht der 48-Jährige hinter den Kulissen die Fäden – als Veranstalter des Kampfsport-Highlights des Jahres (K-1 Warriors). Insgesamt 14 Veranstaltungen hat er seit 2004 zusammen mit seinen Partnern Davor Glusac und Jan Kucht schon auf die Beine gestellt.

Kommenden Sonnabend (2. November) wird ab 19 Uhr wieder im Ring der Hansehalle ausgeteilt. Drei Hauptkämpfe der A-Klasse und zwei der B-Klasse stehen auf dem Programm, insgesamt sind 13 Fights angesetzt.

Für den größten „Aufreger“ sollte der Weidener Roland Dabinovci sorgen, der für Deutschland gegen den russischen Weltmeister Wladimir Mineev kämpft. Der 34-jährige Dabinovci bestritt bislang 29 Profikämpfe, 9 davon beendete er durch K.o.! Mineev gilt jedoch als klarer Favorit. Übrigens: Das russische Fernsehen ist dabei, wird aber nicht nur diesen Kampf zeigen.

Ebenfalls für Deutschland wird der Kölner Patrick Kolbe durch die Seile klettern – eine Neuauflage des letztjährigen spektakulären Kampfes gegen Alavutdin Gadzhiev. Der Russe (obwohl er nach Punkten klar hinten lag) siegte durch Knockout, nahm den Internationalen Deutschen Meistertitel im Kickboxen (I.K.B.F.) mit nach Hause. Kolbe brennt auf eine Revanche. „Ich habe im letzten Jahr meinen Titel unglücklich an ihn verloren. Den will ich mir zurückholen und natürlich gleichzeitig für Deutschland punkten“, ist der Halbschwergewichtler zuversichtlich.

Einen ganz dicken Brocken bekommt übrigens der Kieler Jan Wenske vorgesetzt. Im Schwergewicht muss der mehrfache Deutsche Meister gegen den US-Amerikaner Thomas Weiss (23 Kämpfe) ran, der u.a. bei der IOC-WM 2012 in Frankreich die Goldmedaille gewann.

Als interessierte Beobachter werden der frühere Meisterboxer Karsten Honhold, der Vater von Christian, und Ali-Gegner Jürgen Blin in der 1. Reihe sitzen. Christians Schwester Nicole mischt bei der Organisation mit und Chuck Honhold (16), Christians Neffe und selbst Boxer, hat an diesem Abend einen ganz „zarten“ Job: Er ist für die Nummerngirls zuständig…

Tickets: (ab 12,- Euro) gibt es im Pressezentrum, LN, TimeOut, World of Punch (Hinter den Kirschkaten), im Thai Gym Lübeck und unter www.k1warriors.com oder unter der Ticket-Hotline 0451-5823216.

Bewerten Sie diesen Beitrag