Adrian Granat: „Teper, Wallisch oder Schwarz? Jederzeit!“

Adrian Granat - Blitz-KO gegen Michael Sprott

Schweden-Bomber feiert in Hamburg Blitz-KO gegen Michael Sprott

Adrian Granat gegen Michael Sprott / Foto:EC Boxing
Adrian Granat gegen Michael Sprott / Foto:EC Boxing

Vor dem Kampf waren die meisten davon ausgegangen, dass der erfahrene Michael Sprott der erste echte Härtetest für den schwedischen Schwergewichtler Adrian Granat werden könnte. Doch nach dem krachenden Blitz-KO Samstagabend in

Hamburg (schwere Rechte zum Kopf in der ersten Runde) steht fest: Sprott war nur ein weiteres Opfer für den 24-Jährigen, der seinen zehnten Sieg im zehnten Profi-Kampf feierte (neun davon vorzeitig).

 

Adrian Granat und Christine Theiss / Foto: EC Boxing
Adrian Granat und Christine Theiss / Foto: EC Boxing

„Ich habe mich im Ring sehr wohl gefühlt – wie generell hier in Hamburg“, sagte Granat nach dem Kampf. „Es wäre schön, wenn mal ein Gegner länger stehen bleiben würde. Ich denke ich bin bereit für größere Aufgaben.“

Könnte er sich zum Beispiel Duelle mit den deutschen Hoffnungsträgern Erkan Teper, Michael Wallisch und Tom Schwarz vorstellen? „Jederzeit!“, so Granat. „ Ich bin bereit und hoffe das die länger stehen können, ich brauche Rundenerfahrung“.

 

Adrian Granat und Erol Ceylan / Foto: EC Boxing
Adrian Granat und Erol Ceylan / Foto: EC Boxing

Sein Promoter Erol Ceylan gibt aber zu bedenken: „Wir müssen uns ranhalten für Kämpfe gegen Schwergewichtler aus Deutschland, sonst wird Adrian eine Nummer zu groß für alle. Anfang 2016 kann das Sinn machen, aber wenn Adrian erst mal in die Top 20 der Welt vorstößt (Aktuell: 39 Boxrec), warten wahrscheinlich andere Aufgaben“.

Quelle (Text/Fotos): EC Boxing

Adrian Granat: „Teper, Wallisch oder Schwarz? Jederzeit!“
4.9 (97.78%) 36 vote[s]