WBC Präsident Jose Sulaiman gestorben

Die Boxwelt trauert um José Sulaiman

Jose Sulaiman, der langjährige Präsident des World Boxing Council, ist im Alter von 82 Jahren in Los Angeles verstorben. Jose Sulaiman wird der Boxwelt als ein Mann von großer Integrität und Ehrenhaftigkeit in Erinnerung bleiben. Seit Oktober letzten Jahres befand sich der WBC Präsident zur Behandlung einer schweren  Herzerkrankung in einem Krankenhaus in Los Angeles.

Sulaiman war fast 40 Jahre der Präsident des größten und bekanntesten Box-Weltverbandes WBC. Im Jahre 2006 wurde Jose Sulaiman in die Hall of Fame des Boxsports aufgenommen.

Viele aus der großen weltweiten Gemeinschaft des Boxsports nannten Jose Sulaiman den Vater des Boxens. Er behandelt alle Boxer wie seine Söhne und Töchter. Sulaiman war auch immer bemüht das Boxen besser und sicherer zu machen. Unabhängig davon, ob ein Boxer Amateur oder Profi war, war er immer bereit helfend zur Seite zu stehen.

Jose Sulaiman war der weltweit dienstälteste Präsident eines Sportverbandes. Im Rahmen des letzten Weltkongresses der WBC, im November letzten Jahres in Thailand, hatte der WBC Sulaiman den Ehrentitel „Präsident auf Lebenszeit“ verliehen.

BOXING.pro möchte an dieser Stelle der Familie von Jose Sulaiman tief empfundenes Beileid aussprechen. Einer der ganz Großen des internationalen Boxsports ist gegangen. R.I.P. Jose Sulaiman!

Bewerten Sie diesen Beitrag