Nuhu Lawal ist neuer WBA Inter-Continental Champ im Mittelgewicht

Foto Nuhu Lawal WBA Interconti Champ
Foto: Don Pelo

Nuhu Lawal hat es geschafft und ist seinem Ziel, Weltmeister zu werden, wieder einen Schritt näher gekommen. Am gestrigen Samstag Abend siegte der 34-jährige Deutsch-Nigerianer durch KO in Runde 6 über den Ungarn Istvan Szili.

Nuhu Lawal siegt durch KO in Runde 6 über Istvan Szili

Der Kampf begann recht ausgeglichen, wobei Lawal derjenige war, der die besseren Treffer ins Ziel brachte. Szili zog dann in Runde 2 an, wobei das Duell an Fahrt aufnahm und sich beide Boxer in dieser hart umkämpften Runde nichts schenkten.

In Runde 3 dann passierte es: Lawal kam mit einer harten Hand durch und schickte den Wahl-Schweizer Szili zu Boden. Nachdem Szili recht schnell wieder auf den Beinen war, machte Lawal weiter Druck und setzte nach, fand jedoch vorerst kein Mittel, um den Kampf vorzeitig zu beenden. Die beiden vorletzten Runden 4 und 5 waren erneut hart umkämpfte Runden, in denen man merkte, dass sich Szili von dem Niederschlag in Runde 3 erholt hatte und nicht kam, um zu verlieren.

Im 6. Durchgang dann passierte es erneut: Lawal kam mit einer schweren Rechten durch und klingelte Szili an. Lawal nutzte seine Chance, setzte schnell und hart nach und schickte seinen Gegner wieder zu Boden. Dieser erholte sich nicht wieder, sodass Nuhu Lawal zum Sieger durch KO in Runde 6 erklärt wurde.

Die deutsche Nummer 1 im Mittelgewicht Nuhu Lawal bleibt damit im 23. Kampf als Boxprofi ungeschlagen und konnte sich zudem den wichtigen WBA Inter-Continental Titel sichern. Einem WM-Kampf ist er damit so nah wie nie. Für seinen Gegner Istvan Szili ist es die zweite KO-Niederlage in 23 Kämpfen.