Nader trifft auf Crespo!

EU-Champion im Mittelgwicht bestreitet seine erste Titelverteidigung in Stuttgart

Der Österreicher Marcos Nader (17-0-1, 2 K.o.´s) tritt am 14. September gegen den Spanier Luis Crespo (9-5-1, 4 K.o.´s) an! Nachdem der Wiener am 13. April im zweiten Anlauf gegen Roberto Santos den EU-Gürtel im Mittelgewicht eroberte, steigt er in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle in Stuttgart zur ersten Titelverteidigung in den Ring. Erstmals ist der 23-Jährige dann nicht mehr der Jäger, sondern der Gejagte!

„Endlich! Ich kann es gar nicht mehr abwarten, zur ersten Titelverteidigung anzutreten“, schaut Nader der Veranstaltung freudig entgegen. „Mit Crespo bekomme ich einen Mann vor die Fäuste, der alles daran setzen wird, mir meinen Gürtel abzunehmen. Dazu wird es aber nicht kommen. Das verspreche ich!“ Denn Nader weiß: „Ich habe zwar im letzten Kampf meinen bisher größten Sieg als Profi gefeiert, doch mein Hunger nach Erfolg ist noch lange nicht gestillt!“

Im heimischen Österreich ist die Euphorie um den technisch versierten Normalausleger riesig. „Nach dem Unentschieden im ersten und dem Sieg im zweiten Fight gegen Santos haben sich viele Leute bei mir gemeldet, die sich zuvor nicht mit dem Boxsport beschäftigt haben. Ich merke, dass der Boxsport in Österreich durch meinen Erfolg noch mehr in den Fokus der Öffentlichkeit rückt.“

Doch das ist kein Grund, Crespo zu unterschätzen. Denn auch der Rechtsausleger aus Madrid konnte bereits einen Sieg gegen Roberto Santos verzeichnen. „Crespo hat den Mann geschlagen, der mir in zwei Duellen ein mehr als intensives Gefecht lieferte. Daher erwarte ich, dass er mindestens so stark wie Santos ist“, so der Schützling von Trainer Otto Ramin.

Nader, der inzwischen in die Top-15 der WBA-Weltrangliste eingezogen ist, weiß, dass er sich als Boxer stetig gegen eine stärkere Gegnerschaft beweisen muss. Der aktuell beste Boxer seines Landes sagt: „In diesem Kampf kann ich zunächst einmal beweisen, dass ich zurecht den EU-Gürtel um meine Hüften trage. Danach will ich weiter oben angreifen und attackieren.“

Insgesamt stehen in Stuttgart drei Titelkämpfe auf dem Programm. Neben dem Fight von EU-Champion Marcos Nader darf sich das Publikum auf die WBO-Cruisergewichts-Weltmeisterschaft zwischen Marco Huck (36-2-1, 25 K.o.´s) und Firat Arslan (33-6-2, 21 K.o.´s) freuen. Und Halb-Mittelgewichtler Jack Culcay (14-1, 10 K.o.´s) fordert zudem in einem Rematch den argentinischen WBA-Intercontinental Champion Guido Nicolas Pitto (18-1, 7 K.o.´s) heraus.

Eintrittskarten für die Box-Nacht in Stuttgart sind über die telefonischen Ticket-Hotlines 01805-570044 (€ 0,14/min., Mobilfunkpreise max. € 0,42/min.) und 0711-2 555 555 sowie im Internet bei www.eventim.de und www.easyticket.de erhältlich.

Quelle: Sauerland Event

Bewerten Sie diesen Beitrag