Abraham vermisst Wegner!

Arthur Abraham / Foto: Sebastian Heger
Arthur Abraham / Foto: Sebastian Heger

WBO-Weltmeister laut Kult-Coach bei Bramowski in guten Händen

In weniger als einem Monat bestreitet Weltmeister Arthur Abraham seine nächste Titelverteidigung. Der Kampf gegen Martin Murray am 21. November ist in doppelter Hinsicht eine Premiere für „King Arthur“: Noch nie boxte er in seiner Karriere in Hannover und erstmalig muss Abraham in der Vorbereitung über weite Strecken auf Kult-Trainer Ulli Wegner verzichten!

„Es ist schon echt ungewohnt, jeden Tag in das Gym zu kommen und seine Schimpftiraden nicht zu hören“, so der 35-Jährige, „dann muss ich spätestens nach der ersten Einheit zum Hörer greifen und ihn anrufen.“ Mindestens dreimal in der Woche fährt Abraham seinen Coach daheim besuchen, um sich nach dessen Gesundheitszustand zu erkundigen.

Doch Abraham ist laut Aussage von Wegner in guten Händen. „Georg Bramowski leistet einen tollen Job. Er setzt die Trainingspläne genau so um, wie ich sie vorgebe“, lobt der Trainerfuchs seinen Assistenz-Coach. „Wir halten täglich Rücksprache zum aktuellen Stand der Vorbereitung. Arthur ist ein gerissenes Schlitzohr, der schon einmal einen Tritt in den Allerwertesten braucht. Doch ich muss sagen, dass ihn ‚Brame‘ sehr gut im Griff hat.“

Bramowski bestätigt, dass sich der WBO-Champion nach dem Grundlagentraining der letzten Wochen im Soll befindet, „es geht aber immer ein Stückchen besser. Arthur muss die Verletzung von Herrn Wegner nicht als Problem auffassen, sondern als Herausforderung annehmen.“

Das scheint der „Abrahammer“ zu kapieren. Eine Sache ist ihm aber sehr wichtig: „Herr Wegner muss am 21. November in meiner Ecke sein – er ist mein Schlüssel zum Erfolg!“

Eintrittskarten für die Box-Nacht am 21. November in Hannover sind über die telefonische Ticket-Hotline 01806-570044, im Internet unter www.tickethall.de und www.eventim.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Quelle: Team Sauerland

Abraham vermisst Wegner!
5 (100%) 24 vote[s]