Zwei WM-Kracher am Samstag: Kovalev vs. Mikhalkin und Bivol vs. Barrera!

kovalev-mikhalkin-bivol-barreraAm kommenden Sonnabend steigen zwei interessante WM-Fights im Halbschwergewicht. Austragungsort dieser beiden Duelle ist dabei der legendäre Madison Square Garden in New York. Sergey Kovalev (31-2-1, 27 Ko’s) verteidigt seinen WBO-Titel gegen Igor Mikhalkin (21-1-0, 9 Ko’s). Im Gefecht um die WBA-Krone steigt Titelverteidiger Dmitry Bivol (12-0-0, 10 Ko’s) gegen den hocheingeschätzen Sullivan Barrera (21-1-0, 14 Ko’s) in den Ring.

Kovalev und Bivol verteidigen WM-Titel gegen Mikhalkin und Barrera! Danach Unification-Fight?

Kovalev FightposterNachdem Sergey „The Krusher“ Kovalev den WM-Titel nach Version der WBO mit einem überzeugenden und vorzeitigen Sieg, im November des vergangenen Jahres, gegen Vyacheslav Shabranskyy gewinnen konnte, steht nun seine erste Titelverteidigung an. Sein Gegner ist dabei der für die Hamburger EC-Boxpromotion kämpfende Igor Mikhalkin. Der gebürtige Russe, der in Hamburg wohnt, ist Rechtsausleger und war immerhin schon Europameister sowie IBO-Weltmeister.

Nun boxt Mikhalkin um seine bisher größte Chance. Doch der Schützling von Promoter Erol Ceylan, gilt freilich als krasser Außenseiter gegen seinen Landsmann. Sergey Kovalev ist in diesem Gefecht der klare Favorit. Unterschätzen möchte der russische Champion seinen Herausforderer dennoch nicht. Kovalev: „Igor Mikhalkin wird alles geben, um mir den Titel zu entreißen. Er geht immer nach vorne und boxt zudem in der Rechtsauslage. Aber ich bin erfahrener und schlagstärker! Ich werde meinen Gürtel wieder mit nach Hause nehmen!“

Im Falle des von vielen Experten erwarteten Sieges, soll es für Kovalev danach zu einem Unification-Fight kommen. Interessant wäre wohl sicherlich auch ein Vergleich mit dem amtierenden WBA-Weltmeister Dmitry Bivol! Dieser wiederum, boxt ebenso bei der Veranstaltung im Madison Square Garden und bestreitet den zweiten Hauptkampf des Abends. Nachdem Bivol seinen WBA-Titel bereits höchst eindrucksvoll gegen den Australier Trent Broadhurst, mit einem spektakulären Ko-Sieg in der ersten Runde, verteidigen konnte, steht nun gegen den Kubaner Sullivan Barrera seine nächste Pflicht an!

Für Barrera ist es die erste große WM-Chance. Bei seiner bisher einzigen Niederlage verlor er lediglich gegen Andre Ward, dem er sich nach Punkten geschlagen geben musste. Doch seit dieser Pleite, verließ Barrera in vier weiteren Fights stets als Sieger den Ring. Doch mit Dmitry Bivol steht ihm ein echter Prüfstein gegenüber! Bivol gilt in diesem Duell auch als Favorit. Vorallem die russischen Boxfans spekulieren bereits jetzt, mit einem möglichen Vereinigungs-Fight zwischen ihm und Sergey Kovalev. Doch erstmal müssen beide Champions ihre Aufgaben am bevorstehenden Wochenende meistern!

Zwei WM-Kracher am Samstag: Kovalev vs. Mikhalkin und Bivol vs. Barrera!
5 (100%) 2 vote[s]