WM-Titel verteidigt: Terence Crawford stoppt Kell Brook in Runde 4!

Terence „Bud“ Crawford (37-0-0, 28 Ko’s) bleibt ungeschlagener WBO-Weltmeister im Weltergewicht! Der 33-Jährige bezwang letzte Nacht in Las Vegas (Nevada, USA) den britischen Ex-Champion Kell Brook (39-3-0, 27 Ko’s) durch TKO in der vierten Runde.

Nach TKO-Sieg über Brook: Terence Crawford will Spence Jr. oder Pacquiao!

Bei seiner bereits vierten Titelverteidigung hatte es „Pound for Pound“-Star und WBO-Weltergewichts-Champion Terence Crawford mit dem früheren IBF-Champion Kell Brook zu tun. Schon im Vorfeld galt „Bud“ Crawford als 18:1-Favorit gegen seinen britischen Herausforderer.

Dabei machte der 34-jährige Kell Brook zu Beginn jenes WM-Kampfes eine ausgesprochen gute Figur! Terence Crawford, der üblicherweise als „Southpaw“ bekannt ist, boxte in den ersten drei Durchgängen vorwiegend in der Linksauslage. Die besseren Treffer konnte zunächst allerdings Kell Brook verbuchen, der vor allem mit seinem linken Jab mehrfach ins Ziel kam.

Dennoch schien der Titelverteidiger förmlich darauf zu lauern, dass sich eine günstige Gelegenheit eines Wirkungstreffers ergeben wird. In Runde vier war es dann soweit! Mit einem krachenden rechten Jab erzielte Crawford schwere Wirkung bei Kell Brook, der daraufhin in die Seile torkelte.

Nachdem der Ringrichter den Briten kurzzeitig anzählte, wurde das Gefecht wieder freigegeben. Jedoch dauerte es nur wenige Sekunden, ehe „Bud“ Crawford seinen inzwischen verteidigungsunfähigen Widersacher mit einem Schlaghagel eindeckte.

Der renommierte Tony Weeks, der den Fight als Referee leitete, brach das Gefecht daraufhin ab (Zeit: 1:14 Min.). Somit darf sich Terence Crawford, der nun gegen Errol Spence Jr. oder Manny Pacquiao boxen will, weiterhin als WBO-Champion im Weltergewicht feiern lassen. Für Kell Brook war es hingegen die dritte Niederlage, im 42. Profikampf.

Crawford vs. Brook – Der Fight in voller Länge:

WM-Titel verteidigt: Terence Crawford stoppt Kell Brook in Runde 4!
4.5 (89.23%) 26 vote[s]