WM-Rematch am Samstag: „Krasniqi vs. Bösel“ – Repeat or Revenge?

(Foto: P. Gercke / SES)

Box-Deutschland freut sich auf die WM-Revanche im Halbschwergewicht: Titelverteidiger Robin Krasniqi wird Samstagabend auf Ex-Champion Dominic Bösel treffen (ARD überträgt live ab 23:40 Uhr). Vor dem Event in der Magdeburger GETEC-Arena, sprach BOXEN1 nun mit SES-Chef Ulf Steinforth.

Vor „Krasniqi vs. Bösel II“ – Ulf Steinforth: „Eine besondere Brisanz!“

Mit einem spektakulären KO-Sieg über Dominic Bösel sicherte sich Robin Krasniqi, vor fast genau einem Jahr, die WM-Titel im Halbschwergewicht (WBA-Interim, IBO). Jener heftige Knockout in Runde drei kam für viele Fachkenner sowie Boxfans überraschend. Zumal Krasniqi lediglich als Ersatzgegner für den Australier Zac Dunn eingesprungen ist!

Robin Krasniqi sorgte beim ersten Bösel-Fight für eine „faustdicke Überraschung“! (Foto: P. Gercke / SES)

Nun, exakt 364 Tage später, findet am kommenden Samstag das mit Spannung erwartete Rematch statt. Geboxt wird, wie auch beim ersten Aufeinandertreffen, in der Magdeburger GETEC-Arena. BOXEN1 sprach gestern mit Veranstalter Ulf Steinforth. Der 54-jährige Unternehmer blickt mit Vorfreude auf das bevorstehende Event. „Rückkämpfe bieten immer eine besondere Brisanz – und das ist vor allem bei diesem erneuten Gefecht auch der Fall.“, so Steinforth.

Beim SES-Chef dürften wohl am Wochenende zwei Herzen in einer Brust schlagen. Immerhin stehen sowohl Robin Krasniqi als auch Dominic Bösel bei ihm unter Vertrag. Steinforth: „Natürlich war es schon ein Schock, als Dominic beim ersten Kampf so schwer KO ging. Andererseits hat es mich für Robin sehr gefreut, dass ihm nach so vielen Jahren dieser bedeutende Triumph gelungen ist.“

Foto: Team SES / P. Gercke

Das Interesse an der WM-Neuauflage ist dementsprechend groß! Laut Steinforth werden am Samstag circa zwanzig internationale TV-Stationen im Einsatz sein, wenn sich Robin Krasniqi und Dominic Bösel erneut im Seilgeviert begegnen. Neben den beiden Hauptkämpfern werden außerdem u.a. Peter Kadiru und Roman Fress in den Ring steigen. Die ARD wird die SES-Gala Samstagabend ab ca. 23:40 Uhr übertragen.

3 KOMMENTARE

  1. Der Bösel wird am Samstag vorsichtiger boxen als beim ersten mal. Schade das der Bösel wieder böse enden wird, den Krasniqi wird den Kampf mit T.K.O gewinnen.

  2. Der Bösel wird am Samstag vorsichtiger boxen als beim ersten mal. Schade das der Bösel wieder böse enden wird, den Krasniqi wird den Kampf mit T.K.O gewinnen.

  3. Es sollte mich schon sehr wundern wenn Herr Bösel den Kampf gewinnen sollte. Sein Gegner ist auf Angriff eingestellt. Herr Bösel hat keine Traute bei einem solchen Boxer

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here