Wladimir Klitschko: „Ich war enttäuscht über die Absage“

Klitschko vs FuryWladimir Klitschko offenbart erstmals öffentlich seine Enttäuschung über das ausgefallene Rematch zwischen ihm und Tyson Fury. Das für den 9. Juli geplante Schwergewichtsduell der beiden Hünen musste zuletzt verletzungsbedingt von Fury abgesagt und damit verschoben werden.

„Letzten Samstag hätte der Rückkampf mit Tyson Fury stattgefunden. Es wäre meine Chance gewesen, die Fehler vom letzten November wieder auszubügeln. Ich bin in einer top Verfassung und habe wochenlang auf diesen Termin hingearbeitet. Leider hat mein Gegner den Kampf vor zwei Wochen verletzungsbedingt absagen müssen, nun suchen wir nach einem Ersatztermin. Bis dahin werde ich meine körperliche Verfassung und vor allem meine Konzentration und den Fokus aufrecht erhalten.“, schrieb Klitschko im sozialen Netzwerk LinkedIn.

Auch das erste Aufeinandertreffen musste verschoben werden

Auch das erste Aufeinandertreffen der beiden, als Klitschko noch Champion war, musste verletzungsbedingt verschoben werden. Damals war es jedoch Klitschko, der über einen Sehnenriss in der linken Wade klagte. Unfälle und Verletzungen während einer intensiven Traingsvorbereitung passieren leider immer wieder. Ein Ersatztermin soll laut Gerüchten bereits gefunden sein: wie Klitschko-Manager Bönte mitteilte, wird der 29. Oktober angepeilt. Sicher scheint dieser Termin aber noch nicht zu sein.

Klitschko enttäuscht über Rematch-Absage

„Als ich vor zwei Wochen gehört habe, dass das Rematch verschoben wird, war ich zuerst enttäuscht, da sowohl meine Fans als auch ich auf das Rematch gewartet haben. Ich habe mich Wochen und Monate auf diesen Rückkampf vorbereitet – und jetzt wird er verschoben? Bis zum jetzigen Zeitpunkt können wir nicht genau sagen, wann der Kampf stattfinden wird. Doch dank meiner jahrelangen Erfahrung, kann ich mit so einer Situation ganz gut umgehen.“, fuhr Klitschko fort.

Fury vs Klitschko

„Der erste Punkt wird sein, die Situation zu klären und dann das neue Datum zu bestimmen. Wir arbeiten mit aller Macht daran. Wenn das Datum feststeht, werde ich mich zusammen mit meinem Team bzgl. der Vorbereitung abstimmen und da ansetzen, wo ich zuletzt aufgehört habe: die optimale Einstellung für den Kampf.“

Kann Wladimir Klitschko einen Rückkampf gegen Tyson Fury gewinnen?

  • Klitschko schafft das! (63%, 365 Votes)
  • Fury wird sich erneut durchsetzen (37%, 213 Votes)

Abgegebene Stimmen: 578

Loading ... Loading ...
Wladimir Klitschko: „Ich war enttäuscht über die Absage“
4.5 (90.57%) 53 vote[s]