Wilder: Das wird das Ende von Bermane Stivernes Karriere

Bermane Stiverne war bisher der einzige Gegner der mit Deontay Wilder über die Runden kam. Dieses Mal verspricht Wilder ihn auszuknocken.
Bermane Stiverne war bisher der einzige Gegner der mit Deontay Wilder bisher über die Runden kam. Dieses Mal verspricht Wilder ihn auszuknocken.

Große Worte vor dem Big Fight am Samstag im Barclays Center in Brooklyn

WBC-Schwergewichtsweltmeisterin Deontay Wilder und ehemalige WBC Weltmeister Bermane Stiverne zeigten ihre Kraft und ihre Fähigkeiten beim Medientraining am gestrigen Mittwoch in Brooklyn, bevor sie am kommenden Samstag im Ring des Barclays Centers in Brooklyn aufeinander treffen werden.

Deontay Wilder beim gestrigen Pressetraining
Deontay Wilder beim gestrigen Pressetraining

Deontay Wilder: „Stiverne ist das erste Mal als wir uns im Ring gegenüber standen über die Runden gekommen.  Er ist der Einzige, der einen Kampf mit mir auf seinen Füßen stehend beendete. Das ist etwas, was ich nun ändern werde. Ich werde diesmal meinen Job richtig beenden. Stiverne hatte nach dem letzten Kampf viele Ausreden. Niemand will die Ausreden eines Verlierers hören. Er weiß selbst was passiert ist. Ich habe ihn 12 Runden durch den Ring geprügelt. Ich denke, dieser Kampf wird mir noch leichter fallen, denn er hat sich seit unserem letzten Kampf nicht verbessert. Ich werde ihm einen ganz neuen Deontay Wilder zeigen. Am kommenden ist das Ende von Bermane Stivernes Karriere.

„Sobald Anthony Joshua den Kampf akzeptiert, werde ich dort sein und mich ihm stellen.  Eddie Hearn versucht die Leute abzulenken, weil er weiß, dass ich eine Gefahr für jedermanns Karriere bin. Alle Ausreden die ich da immer wieder zu hören bekomme, haben nichts mit dem Boxsport zu tun. Das Einzige worum es mir und sicher auch allen Boxfans geht ist, dass die Besten gegen die Besten kämpfen und genau das ist es was ich auch will.“

„Ich denke der erste Stiverne-Kampf hätte gestoppt werden müssen. Er hatte ein total verschwollenes Gesicht und er war angeschlagen. Ich werde dieses Mal versuchen dass es gar keinen Zweifel mehr gibt und die Punktrichter keine Arbeit haben. Stiverne ist mein Pflicht-Herausforderer. Ich muss gegen ihn antreten. Ich habe habe versucht gegen jeden der Großen in meiner Gewichtsklasse zu boxen, aber alle diese Top-Jungs haben sich geduckt, so kann ich mich nur gegen die boxen, die auch bereit sind gegen mich in den Ring zu steigen.“

Bermane Stiverne verspricht dieses Mal Wilder zu besiegen
Bermane Stiverne verspricht dieses Mal Wilder zu besiegen

Bermane Stiverne: „Ich habe keine Angst vor diesem Kampf. Es ist nicht so, dass ich seine Schwächen im letzten Kampf nicht gesehen hätte, aber ich konnte einfach körperlich nicht so performen wie ich es brauchte. Ich hatte die letzte Woche vor dem ersten Kampf gegen ihn, gesundheitliche Probleme, aber jetzt bin ich fit und total auf ihn eingestellt und ich konzentriere mich nur noch auf Samstagabend. Das wird diesesmal ein ganz anderer Kampf sein.“

„Ich habe Hunger zu gewinnen. Ich bin immer motiviert und aufgeregt, in den Ring zu steigen, aber das ist natürlich die größte Chance, die ich haben werde. Die Bühne ist bereit und mein Schicksal steht vor mir. Ich habe immer gesagt, dass ich der Erste sein werde, die ihn schlagen wird und das wird am Samstag passieren. Alles war perfekt im Trainingscamp. Deontay wird am Samstag ein echtes böses Erwachen erleben. Ich werde meine Fäuste für mich sprechen lassen.“