Wieder auf WM-Kurs: Noel Mikaelian neuer WBC International Champion

Am vergangenen Wochenende stand er nach über einem Jahr wieder im Ring: Noel Mikaelian. Der Cruisergewichtler sicherte sich in beachtlicher Manier den WBC International Titel und ist nun auf dem Weg zu einer Weltmeisterschaft. BOXEN1 sprach mit dem talentierten Ex-Sauerland-Boxer, der seine neue Heimat in Miami fand und mit einem neuen Team an seiner Seite an die Spitze der Gewichtsklasse will.

Mikaelian: „Mein nächstes Ziel ist die WBC-Weltmeisterschaft“

Dino Spencer und Noel Mikaelian

Der 30-jährige Noel Mikaelian (25-2, 11 KOs), der vielen noch als Noel Gevor bekannt sein dürfte, jedoch wieder seinen gebürtigen Namen trägt, lebt seit vielen Monaten in Miami Beach. Nach seiner umstrittenen Niederlage 2018 gegen Mairis Briedis, die viele als „Robbery of the Year“ bezeichneten, zog es den gebürtigen Armenier in die Vereinigten Staaten. Seitdem trainiert der technisch starke Cruisergewichtler im 5th Street Gym in Miami Beach unter Dino Spencer. Spencer selbst hat Erfahrung in vielen Kampfsportarten, trainierte aber vor allem im Boxsport zahlreiche Profis wie z.B. David Haye, Bernard Hopkins oder auch Fres Oquendo. Erfahrung sammelte er auch in Zusammenarbeit mit den beiden Star-Trainern Freddy Roach und Angelo Dundee.

Am Wochenende sollte sich die noch junge Zusammenarbeit auszahlen. Im Kampf gegen Jesse Bryan (19-4(2)-2, 15 KOs), sicherte sich Mikaelian, der als „Free Agent“ derzeit ohne Promoter im Nacken boxt, den vakanten WBC International-Titel im Cruisergewicht. Der Ex-Hamburger war von Beginn an physisch und technisch überlegen, musste jedoch Ringrost abschütteln. „Im Sparring, bei dem mich Christian Thun unterstützte, hatte ich mir die Schulter gezerrt. Ich musste dann im Kampf selbst die ersten zwei Runden zwar etwas Staub abschütteln, aber als ich meinen ‚Rythm‘ gefunden hatte, lief es dann. Rythm is a dancer (lacht, Anm. der Red.)!“, so Mikaelian im Gespräch mit BOXEN1.

Noel Mikaelian und Jesse Bryan

Nachdem der Favorit sein Gegenüber in Runde vier dann mit einem Schlaghagel zum Kopf und zum Körper eindeckte, musste der unterlegene Bryan schließlich zu Boden, ehe der Referee den Fight vorzeitig abbrach und Mikaelian zum Sieger erklärte. Das Ziel des 30-Jährigen ist klar: WBC-Weltmeisterschaft. „Ich möchte jetzt im WBC-Ranking weiter hoch und um die WBC-Krone boxen.“ Aktueller Titelträger des World Boxing Councils mit dem grün-goldenen Gürtel ist der Kongolese Ilunga Makabu. Dieser trifft in seiner ersten Titelverteidigung am kommenden Samstag, den 19. Dezember, in Kinshasa (Kongo) auf Olanrewaju Durodola.

Wieder auf WM-Kurs: Noel Mikaelian neuer WBC International Champion
4.9 (98.67%) 15 vote[s]