Weiteres Highlight am Wochenende: Letzte WM-Chance für Miguel Cotto!

Cotto PosterWenn es in der Nacht von Samstag zu Sonntag in Las Vegas zum großen Showdown zwischen Floyd Mayweather und Conor McGregor kommt, erhält ein anderer großer Boxer die Chance zum sechsten Mal Weltmeister zu werden und seine lange und erfolgreiche Karriere, langsam aber sicher, ausklingen zu lassen.

Miguel Cotto vs. Yoshihiro Kamegai- WBO-WM im Super-Weltergewicht

Der Box-Held aus Puerto Rico und frühere Champion in vier Gewichtsklassen Miguel Cotto (40 Siege, 5 Niederlagen, 33 Ko’s), steigt im Stub-Hub-Center in Carson (USA) gegen den Japaner Yoshihiro Kamegai (27 Siege, 3 Niederlagen, 2 Unentschieden, 24 Ko’s) in den Ring. Hierbei geht es um die vakante WBO-Krone im Super-Weltergewicht.

Cotto vor dem Karriereende!

Für Miguel Cotto ist definitiv noch in diesem Jahr Schluss mit dem Faustkampf! Die 36-jährige Box-Legende verkündete dieser Tage mehrfach, dass er zum Ende diesen Jahres seine Boxhandschuhe an den berühmten Nagel hängen wird. „Ich werde meine Laufbahn bis zum 31. Dezember 2017 beenden und möchte danach mein Leben mit meiner Familie genießen!“, erklärte der mehrfache Box-Champ vor seiner vielleicht letzten Titel-Chance. Eigentlich dürfte man ja meinen, dass Cotto in seinen 16 Jahren als Profiboxer alles erreicht hat, um sich in aller Ruhe zurückzulehnen und dem Seilgeviert den Rücken zuzukehren.

Cotto gegen GealeDenn er hat in vier verschiedenen Gewichtsklassen insgesamt sechs WM-Gürtel erboxt und dabei allen großen Namen gegenüber gestanden! Er gewann in großen Schlachten gegen Zab Judah, Paul Malignaggi, Shane Mosley, Ricardo Mayorga oder Antonio Margarito. Bei Niederlagen gegen Floyd Mayweather, Manny Pacquiao oder zuletzt Saul „Canelo“ Alvarez, ging Cotto dennoch erhobenen Hauptes aus dem Ring und bewies immer, dass er ein großer „Krieger“ ist. Nun möchte er sich noch einmal mit einem der vier bedeutenden WM-Titel schmücken, um danach in den Box-Ruhestand zu gehen.

Cotto, der mittlerweile unter der Flagge von Golden-Boy-Promotion boxt, muss morgen Abend (Ortszeit) gegen den 34-jährigen Yoshihiro Kamegai antreten. Für den hier unbekannten Japaner ist es die erste WM-Chance seiner Profi-Laufbahn. Wirklich beeindruckend ist sein Kampfrekord und die Namen der bisher geboxten Kontrahenten wahrlich nicht! Der wohl größte und bekannteste Gegner den Kamegai gegenüberstand, war der Ex-Champion Robert Guerrero. Dabei verlor Kamegai nach Punkten. Cotto’s Widersacher gilt als ein aggressiver Boxer, der permanent versucht, seinen Gegner unter Druck zu setzten.

Wirklich gefährlich sollte Kamegai den routinierten und wesentlich erfahreneren Miguel Cotto wohl eher nicht werden. Cotto gilt als klarer Favorit auf den vakanten WBO-Titel im Super-Weltergewicht, der im übrigen von seinem letzten Besitzer „Canelo“ Alvarez niedergelegt wurde, nachdem dieser sich zum „Mega-Fight“ im Mittelgewicht gegen Gennady Golovkin (im kommenden September) entschieden hat. Nach dem zu erwartenden und vermeintlichen WM-Sieg von Cotto an diesem Wochende, könnte es vielleicht danach noch zu einem allerletzten großen Payday kommen, ehe sich der ,Latino-Krieger‘ endgültig von der Box-Bühne verabschiedet.

Weiteres Highlight am Wochenende: Letzte WM-Chance für Miguel Cotto!
5 (100%) 1 vote[s]