Wegen Depressionen: Box-Youngstar Ryan Garcia sagt Javier Fortuna-Kampf ab

Ryan Garcia

Vor einigen Tagen hat Youngstar Ryan Garcia seinen nächsten Kampf abgesagt. Über die Gründe konnte nur spekuliert werden.

Ryan Garcia sagt Fortuna-Kampf ab

Erst vor wenigen Tagen sagte Ryan Garcia (21-0, 18 KOs) seinen für den 9. Juli geplanten Kampf gegen Javier Fortuna (36-2-1, 25 KOs) ab. Über seinen Instagram-Account lies er seine Fans wissen:

„Ich weiß, dass diese Nachricht für einige meiner Fans enttäuschend sein mag, aber ich gebe heute bekannt, dass ich mich aus dem Kampf am 9. Juli zurückziehe. Jetzt ist wichtig, dass ich mich um meine Gesundheit und mein Wohlergehen kümmere. Ich habe beschlossen, mir eine Auszeit zu nehmen, um mich darauf zu konzentrieren, eine stärkere Version von mir selbst zu werden“, schrieb Garcia an seine acht Millionen Follower. „Ich hoffe, dass ich bald wieder zurück bin und freue mich darauf, wieder in den Ring zu steigen, wenn ich so gesund wie möglich bin. Ich möchte Gott, meiner Familie, meinen Ärzten und meinen Unterstützern danken.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Ryan Garcia (@kingryan)

Erst Mitte April wurde der Kampf offiziell verkündet und sollte auf der Streamingplattform DAZN zu sehen sein. Nur wenige Tage später sagte der Leichtgewichtler, der als einer der talentiertesten und höchst gehandeltsten WM-Anwärter gilt, seinen geplanten Fight gegen den dominikanischen Ex-Weltmeister ab. Über die Gründe konnte nur spekuliert werden, allerdings deutet nun alles darauf hin, dass Garcia an einer Depression leidet, die es zu überwinden gilt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Ryan Garcia (@kingryan)

Bereits vor knapp zwei Monaten postete der Shooting-Star, der von Promoter Oscar de la Hoya gern als „Golden Boy 6.0“ bezeichnet wird, etwas zum Status seiner mentalen Gesundheit, die ihm viel wichtiger zu sein scheint, als das schnelle Geld des Preisboxens. Zuspruch für seine öffentliche Kommunikation sowie Genesungswünsche erhielt der 22-jährige „King Ry“ auch von seinen Boxkollegen, wie etwa Teofimo Lopez.

Wann Garcia zurückkehren wird, steht damit logischerweise nicht fest. Fakt ist, dass sich der US-Amerikaner eine Auszeit vom Boxsport nimmt. Zuletzt war Ryan Garcia im Januar in Aktion zu sehen. Nachdem er selbst zu Boden ging, schickte er Ex-Weltmeister Luke Campbell in Runde 7 mit einem Bilderbuch-Leberhaken auf die Bretter und gewann vorzeitig.

Wegen Depressionen: Box-Youngstar Ryan Garcia sagt Javier Fortuna-Kampf ab
5 (100%) 5 vote[s]