WBSS-Finale im Cruisergewicht: Dorticos in Deutschland gelandet

Yuniel Dorticos mit Trainer Pedro Roque
Yuniel Dorticos mit Trainer Pedro Roque

Yuniel Dorticos ist am gestrigen Sonntag in München gelandet und bereit für das WBSS-Finale gegen Mairis Briedis am 26. September!

IBF-Weltmeister Dorticos bereit für WBSS-Finale gegen Mairis Briedis!

Sicher gelandet und bereit für die große Aufgabe: Am Sonntagmorgen sind IBF-Weltmeister Yuniel Dorticos (24 -1, 22 KO) und sein Trainerteam am Flughafen München angekommen, freuen sich auf den Showdown mit Mairis Briedis (26-1, 19 KO) am kommenden Samstag.  “Der Flug war sehr ruhig und angenehm”, verriet der “KO Doctor” noch am Münchener Franz Joses Strauß-Flughafen, „Ich bin froh, hier zu sein und kann es kaum erwarten, endlich wieder im Ring zu stehen.“

Der in Miami lebende Kubaner hat als Profi bereits in den USA, Russland und Lettland geboxt und kennt das Gefühl, fern der Heimat zu kämpfen – auch aus der Zeit als Amateur in der kubanischen Nationalmannschaft. „Für mich ist es kein Problem, in anderen Ländern zu boxen. Es ist eine Ehre für mich, um die Muhammad Ali-Trophy zu boxen. Für mich ist es die große Möglichkeit ein Stück Boxgeschichte zu schreiben“, so Dorticos, der gleich noch eine Kampfansage in Richtung Mairis Briedis schickte: „Ich werde meinen IBF-Titel erfolgreich verteidigen und auch die „Ali-Trophy“ mit nach Miami nehmen!“

Der Finalkampf der beiden Cruisergewichtler, bei dem es nicht nur um die Ali Trophy, sondern auch die IBF-Weltmeisterschaft und vakanten Ring Magazine-Titel geht, steigt am 26. September in München in den Plazamedia Studios – ohne Zuschauer. DAZN übertragt die Veranstaltung in den USA & Kanada, SkySport in Großbritannien. In Deutschland soll laut WBSS-Website BILDplus die Veranstaltung übertragen.

WBSS-Finale im Cruisergewicht: Dorticos in Deutschland gelandet
5 (100%) 2 vote[s]